31.10.02 - Ausflug zum Objekt Riese in Polen

kps

Active Member
#1
:cool: :cool: Hinweis für Kurzentschlossene :cool: :cool:

Die GTGJ e.V. führt einen 3-tägigen Ausflug nach Polen durch. Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im Verein nicht erforderlich.

Beginn: 31.10.02
Ende: 02.11.02

Weitere Informationen sind auf www.jonastal.org zu finden.

Bis später im BUS
kps
 
G

GAZ

Guest
#4
Hallo,

also das mit der Reisepasspflicht stimmt zwar, aber nur die deutschen Grenzer können einen ReisepassErsatz ausstellen - Gebührenpflichtig natürlich.
Ich selbst hatte vor 4 Wochen meinen RP vergessen und wurde aber von den freundlichen Grenzern doch durchgelassen, obwohl sie meine Anfrage bei den deutschen Zöllnern ja mitgehört haben. Viel wichtiger ist die grüne Versicherungskarte für das Fahrzeug, denn wenn man die vergessen hat kann - besser muss - man für ca 60-70 EURO eine 14 Tage Versicherung abschliessen.

Also am Besten, Reisepass und Grüner Versicherungsschein nicht vergessen - spart Ärger, Geld und Zeit!

Gruss GAZ
 
#6
hi kps,

benoetigt ihr noch ein paar infos wegen auffindung der entsprechenden riese-objekte? habt ihr schon eine uebernachtungsmoeglichkeit, dr. ruediger schmidt von uns hat da eine sehr gute pension gefunden....

....yamas...prost...:rolleyes:

PeMü
 

kps

Active Member
#7
hi kps, benoetigt ihr noch ein paar infos wegen auffindung der entsprechenden riese-objekte?
@ PeMü -> Allein schon aus der Tatsache heraus, dass ich bisher nicht so viel über die Anlagen weiß und deshalb ja hinfahre ;), möchte ich gern dein Angebot in Anspruch nehmen. Ich werde die Infos auf jeden Fall umgehend an den Vorstand weiterleiten. Es wurde sicherlich schon grob eine Richtung festgelegt, aber Insider-Hinweise sind meiner Meinung nach immer willkommen, egal auf welchem Weg du sie uns zukommen lässt.

Bzgl. Pension: Eigentlich kann der Tip nicht schaden. Allerdings ist die Planung der Unterkünfte für die betreffenden Tage bereits angelaufen und ich weiß nicht, ob die angesprochene Pension Platz für mehr als 30 Leutens hat. Mach doch hier etwas Werbung für die Pension, denn ich wurde jetzt bereits schon mehrfach gefragt, was es dort alles zu sehen gibt und wo man am Besten übernachten könnte. Einige wollen nächstes Jahr mal dort vorbei schauen.

Danke im Voraus
kps
 
D

Dirk

Guest
#8
Jurek`s Pension

Hallo kps,

anbei einige Informationen über die Pension von Jurek welche sehr zu empfehlen ist.

Bei Fragen bitte kurze mail.


Gruss

Dirk
 

Anhänge

#11
Original geschrieben von axelator



Tach Pemü,

was ist aus der Räubersache geworden wo wir mal mit Radar arbeiten wollten?Schönen Gruß von Melli und meld dich mal.

Axel
hi axel,

momentan nix weiter. dieter hat ein paar seltsame vorgänge vor ort bemerkt, man hat offenbar versucht, einige der großen steine mittels flaschenzug o.ä. zu verschieben.....wer das war....keine ahnung....muß aber dort wieder ruhig geworden sein.....wahrscheinlich hat man aufgegeben.....

viele grüße

PeMü
 
D

Dirk

Guest
#13
Re: Re: Jurek`s Pension

Original geschrieben von axelator


Hey Dirk,

wie war Polinesien?Ich hab in Kürze auch was hier in der Nähe vor,wenn ihr beide Lust habet kommt doch.Kannst mich mal anmailen.Grüß Martina

Axel
Hallo Axel,

waren auch schon lange nicht mehr in Polen! Was geht denn bei Dir wieder? Grüsse Melli.

Dirk
 

kps

Active Member
#15
Kurz zum "riesen" Ausflug

Momentan reicht es nur für eine "abgekürzte" Kurzversion, da wir bereits für nächste WE den nächsten Ausflug nach Nordhausen planen.

Gleich am letzten Donnerstag (Tag der Anreise) besuchten wir noch vor dem Abendessen den Stollenkomplex oberhalb Walim, der auf den Turistenführern als "RIESE" verkauft wird. Die Anlage läuft bei TD glaube ich noch unter Dorfbach. Die Führung fand unter der kompetenten Leitung von Peter Ruzinsky und Theresa statt (Nachname leider nicht notiert -> Kulturleiterin des Ortes und Leiterin des Museums im Ort).

Am gleichen Abend besuchten wir auch noch das o.g. Museum und erhielten nach dem Abendbrot einen Einblick in die bisherige Arbeit und die Forschungsergebnisse von Herrn Ruzinsky. Am Freitag begleitete uns Thomas Liesen und führte uns zu dem Falken- und zu dem Wolfsberg. Am Nachmittag ist wieder Peter zu uns gestossen und führte uns durch die Anlage "Säuferwasser" bzw. "Säuferhöhen" - Man beachte: am polnischen Feiertag, an dem eigentlich kein Museum auf hat. An dieser Stelle noch einmal DANKE für die Führungen und die Organisation vor Ort durch unsere Begleiter.

Am Abreisetag haben wir noch eine Abstecher in das ehemalige Breslau und heutige Wroszlaw gemacht. Auch wenn wir in der Kürze der Zeit nicht alles wie gewollt und vor allem von innen besichtigen konnten, ist "RIESE" auf jeden Fall eine Reise für alle Jonastal-Verrückten wert.

@ all from TD -> Nochmals vielen Dank für die Unterstützung i.A. GTGJ e.V.

MfG
kps

PS: Das TD ist auf jeden Fall zu unseren nächsten Stammtischen (z.B. 06.12.02) recht herzlich wie jeder Interessierte eingeladen. Beim letzten Stammtisch in Polen wurden eure veröffentlichten Ergebnisse aus dem Forum diskutiert, eure Berichte über Riese gelobt und gleichzeitig der Wunsch geäußert, EUCH mal persönlich kennenlernen zu wollen.
 

kps

Active Member
#16
Wenn man so spät schreibt, kann ...

man schon mal das Wichtigste vergessen.

Die "Leitung" des gesamtem Ausfluges hatte Herr Horst Knoblich aus Arnstadt, der in Walim (Wüsterwaltersodrf) aufgewachsen ist und die Vertreibung mitgemacht hatte. Er kennt die Gegend dort noch aus Kinderzeit und selbst die Forscher vor Ort hingen an seinen Lippen. Unser Dank gilt daher natürlich auch Ihm und seinen Erklärungen.

kps
 
#17
Re: Kurz zum "riesen" Ausflug

Original geschrieben von kps
Die Führung fand unter der kompetenten Leitung von Peter Ruzinsky....statt....
hi kps,

meinst du pjotr kruszynski aus nürnberg.....???? er war ja auch sehr im jonastal aktiv. für riese ist er der ultimative fachmann! peter hat ja früher schon alles im großraum riese erforscht. es ist sehr interessant, sich mit ihm zu unterhalten!

viele grüße

PeMü
 

kps

Active Member
#18
@ PeMü -> Ich kann den Namen wohl so falsch schreiben wie ich will, wir verstehen uns trotzdem :) Ich denke aber auch, wir meinen den gleichen Herren.

kps
 
Oben