Alte und neue Bahngebäude in Österreich

H

Herbert

Guest
#21
Bahnhof Altlichentenwarth

Hallo!
Ich zeige heute in paar Bilder vom ehemaligen Bahnhof in Altlichtenwart, an der ehemaligen Bahnlinie Poysdorf-Groß Krut-Dobermannsdorf. Besser gesagt, das was davon übrig geblieben ist. An die nicht mehr vorhandenen Gleise erinnern nur mehr ein paar Schotterreste und eben eine ausgeschlachtete Gebäuderuine.
Von einem anderen interessanten Bauwerk in diesem Ort, der Aussichtswarte, finde ich derzeit leider kein geeignetes Foto in meinem Archiv.
Gr. Herbert
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#22
Bahnhof Wien - Praterstern

Nun wieder einmal etwas moderneres:

Fotos vom Bf. Wien-Praterstern (ehemals Wien-Nord) vom Praterstern aus aufgenommen:

(Aufnahmen aus 2012 und vom 16.09.2014)

1.- 4. Der Bahnhof mit überdachten Vorplatz für Bus und Bim.
5. Das Tegetthoff-Denkmal am Praterstern vorm Bahnhof.
6. Blick vom Tegetthoff-Denkmal durch die Prater Straße Richtung Innenstadt.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#23
Bahnhof Wien - Praterstern - Teil 2

Auf den "Wiki-Seiten" zum Praterstern fand ich eine Aufnahmen der Ostseite des Bahnhofes vom Riesenrad aus und ein weiteres Bild des Pratersterns aus ca. 1900.

1. Bahnhof Wien-Praterstern vom Riesenrad aus:
Im Vordergrund der Bereich zum Praterzugang. Links oberhalb der Bahnanlagen ist der Praterstern. Genau in Bildmitte oberhalb der Bahnhofshalle erkennt man den Schlot der Müllverbrennungsanlage Spittelau. Links davon befindet sich der Flakturm Augarten (Geschützturm) und rechts vom Schlot (teilweise von einem Kran verdeckt) der Mess- u. Kommandoturm. Oberhalb der Bahnanlagen rechts in Richtung außerhalb des Bildes verlaufend, standen die Objekte der früheren 2 Wiener Nordbahnhöfe: Der Erste ab Beginn des Bahnbaues ab 1838–1865, der dann wegen Kapazitätsengpässen den Zweiten 1965-1965 weichen musste. Letzterer wurde im Krieg stark beschädigt und musste seine Aufgaben den Neubauten am etwas südlicher gelegenen Praterstern abtreten.

2. Bild des alten (2.) Nordbahnhofes aus 1900:
Im Vordergrund der Praterstern mit dem Tegethoff-Denkmal, rechts davon und außerhalb des Bildes die Lage des neuen Bf. Praterstern. Links die Gebäude mit der Bahnhofshalle, deren Ruinenreste 1965 gesprengt wurden. Im Bereich rechts des Bahnhofgebäudes und hinter dem Denkmal befindet sich das Areal des aufgelassenen Frachtenbahnhofes und der Zugförderungsanlagen (Heizhaus), welches derzeit neu bebaut wird.

Die ortskundigen "Wiener" mögen meine Beschreibungsversuche verzeihen, ich mache dies für unsere Freunde die mit den örtlichen Begebenheiten nicht so vertraut sind :)

(Bildquellen - Wikipedia)
 

Anhänge

H

Herbert

Guest
#25
Wiederauferstehung Bahnhof Hausbrunn

Hallo!
Die Eisenbahnstrecke von Dobermannsdorf nach Poysdorf, wo der Bahnhof Hausbrunn liegt, ist zwar schon lange eingestellt, trotzdem erblüht der ehemalige Bahnhof Hausbrunn in privaten Händen wieder zu einer wahren Pracht. Dazu ein paar Bilder vom zweiten Leben des Bahnhofs und Umgebung.
Gruss Herbert
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#28
Bahnhof Völs bei Innsbruck - Teil 2

...ich denke, dass dieses Gebäude auch fotografisch erhalten werden sollte...:
:danke für den Link!
Das Hauptgebäude aus Steinmauerwerk ist der kleinste Typ der ehemaligen "Staatsbahn-Aufnahmegebäude" der Arlbergstrecke. Wobei bei diesem Gebäude die Längsachse des Daches nicht parallel zu den Bahnsteigen verläuft und natürlich durch Um- und Anbauten die Ursprungsform verändert wurde.

Bildquelle: Mihaly Kubinszky; "Bahnhöfe in Österreich"; Verlag Slezak - Wien 1986
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#29
Wiederauferstehung Bahnhof Hausbrunn - Teil 3

Die Eisenbahnstrecke von Dobermannsdorf nach Poysdorf, wo der Bahnhof Hausbrunn liegt, ist zwar schon lange eingestellt, trotzdem erblüht der ehemalige Bahnhof Hausbrunn in privaten Händen wieder zu einer wahren Pracht...
Gut finde ich die Erhaltung des Gesamtensembles mit dem hölzernen Gütermagazin samt Seitenrampe! Gerade diese für die alten Kleinbahnhöfe typischen Objekte sind in den letzten Jahren, auch auf noch aktiven Nebenstrecken, verschwunden.

lg
josef
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#30
Bahnhof Rekawinkel im Wienerwald

Besuchte heute den Bahnhof Rekawinkel an der alten Westbahnstrecke. Hier überwindet die Westbahntrasse die Höhen des Wienerwaldes mit 2 Tunnels nach dem Bf. Rekawinkel, der mit 360 m am höchsten Punkt der Strecke zwischen Wien und Linz liegt.

Die Bahnhofsgebäude und das anschließende Tunnelportal wurden im Stil der Errichtungszeit renoviert und stehen unter Denkmalschutz. Die Objekte einschließlich der Fußgängerbrücke befinden sich weitgehend im Originalzustand aus dem Jahr 1858 und gelten als die am besten erhaltene Anlage in der ursprünglichen Bahnhofsarchitektur der Westbahn.

Fotos Teil 1:

1. Das Bahnhofsgebäude von der Straßenseite.
2. Das ebenfalls denkmalgeschützte Portal des „Rekawinkler Tunnels“ am Westkopf des Bf.
3. Das dem Hauptgebäude gegenüberliegende hölzerne Wartehäuschen.
4. -5. Das Hauptgebäude von der Gleisseite.
6. Das über eine Fußgängerbrücke über den Gleisbereich zu erreichende Wartehaus auf der dem Hauptgebäude gegenüberliegenden Seite.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#31
Bahnhof Rekawinkel im Wienerwald - Teil 2

Fotos Teil 2:

7. Nochmals das Bahnhofsgebäude mit dem dahinter liegenden Gebäude des ehemaligen Hotels „Kühnel“ , welches derzeit abgerissen wird.
8. – 9. Einige architektonische Details…
10. Die stählerne Fußgängerbrücke über die Gleise.
11. Der Bf. bzw. die Strecke Richtung Wien von der Brücke aus.
12. Und die Gleisanlagen in Richtung St.Pölten – Linz…
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#32
Bahnhof Rekawinkel im Wienerwald - Teil 3

Noch eine detaillierte Beschreibung der Bauwerke aus:

M.Wehdorn, U.Georgeacopol; "BAUDENKMÄLER DER TECHNIK UND INDUSTRIE - Wien-Niederösterreich-Burgenland", Bd. 1, Wien 1984;
NÖ.Landesbibliothek Sign. 39019-B4
 

Anhänge

Andreas

Active Member
#34
Bahnhof Wien Jedlesee

Und die Reste vom Bahnhof Jedlesee (Am Nordwestbahnhof) in Wien.
Wird alles in kürze für eine Wohnsiedlung geschliffen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Andreas

Active Member
#35

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#36
Bahnhof Wien Jedlesee - bzw. Zentrum Floridsdorf

:danke für die Fotos :bravo:

Interessant auch vielen Betriebe lt. Kartenausschnitt von 1912, die heute alle nicht mehr existieren...

lg
josef
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#38
Bahnhof Laubenbachmühle

Der Bahnhof Laubenbachmühle wurde nach der Übernahme der Mariazellerbahn durch die NÖVOG zum neuen Betriebszentrum (an Stelle von St.Pölten-Alpenbahnhof) ausgebaut.

Fotos Teil 1 - altes Bahnhofsgebäude:

1. - 5. Das alte Bahnhofsgebäude dient jetzt nur mehr betrieblichen Zwecken, der Personenverkehr wird im Bereich der neu errichteten Gebäude abgewickelt.
6. Alte Remise...
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#39
Bahnhof Laubenbachmühle - Teil 2

Teil 2 - die neuerrichteten Objekte:

7. - 10. Die neuen Bahnsteige und Halle für den Personenverkehr sowie die Remisen- und Werkstättenhalle, 2015 einer der Standorte der NÖ.Landesausstellung "Ötscherreich" ...
11. Die nördliche Bahnhofsausfahrt durch das Pielachtal Richtung St.Pölten und
12. ...die Südausfahrt und Beginn der "Bergstrecke" Richtung Mariazell.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#40
Bahnhof Hohenberg

Das Bahnhofsgebäude in Hohenberg ist typisch für die Traisentalbahn mit Natursteinen verkleidet. Siehe dazu auch Bf. Freiland - Beitrag #15 bzw. die Fotos der Bahnhöfe Kernhof u. St.Aegyd am Neuwalde ...

Der Personenverkehr an der Traisentalstrecke ist ab Schrambach bis zum heutigen Streckenendpunkt St.Aegyd am Neuwalde eingestellt und so gibt es im dazwischen liegenden Hohenberg nur mehr Güterverkehr...

1. Bahnhofgebäude vom Bf. - Vorplatz aus...
2. u. 3. Das Objekt von der Gleisseite
4. Von der schon lange aufgelassenen "Bahnmeisterei" für die Streckenerhaltung sind die Gebäude noch erhalten, so auch die im Hintergrund erkennbare kleine Remise für eine Draisine.
5. Der Holztransport auf Schiene trägt zur Verminderung der LKW-Fahrten auf der überlasteten Traisental-Bundesstraße bei!
 

Anhänge

Oben