(Bunker) Beschussamt und Schießstätte Süssenbrunn

H

Harald 41

Guest
#1
Frage an Josef: (und auch an alle anderen)
Wenn man mit der Schnellbahn von Süssenbrunn nach Deutsch Wagram fährt,sieht man links hinter dem Bahnhofsgelände ich sage mal Bunker.
Leider kann man dort nicht mehr hinein, weil das Gelände der Polizei als Schießplatz dient.
Dachte mir das Josef als Eisenbahnliebhaber darüber vieleicht mehr weis.



MFG Harry::)
 
H

Harald 41

Guest
#4
Danke für die schnelle Antwort:
Das trifft meine Frage aber noch nicht ganz,wollte wissen ob das ein Bunker aus dem 2WK war,oder er später gebaut wurde.
Danke im vorraus.


LG Harry:)
 
H

Harald 41

Guest
#5
Hallo;
War vergangenen Winter in Süssenbrunn beim Beschussamt,der Portier empfing mich sehr freundlich,und erlaubte mir einige Fotos (von Aussen wegen der Schussgefahr) zu machen.
Weiter konnte Er mir leider keine Angaben über die Bunkerbauwerke geben,da daß Beschussamt selber nur Mieter in diesen Objekt ist.
Aber er verwies mich auf das BIG-Service Immobilienmenegmentgeselschaft des Bundes mbH.
War am vergangenen Sonntag zu Fuss vor Ort (sportmässig) und sah mir das ganze noch einmal aus der nähe an,mir wurde gesagt das der vordere Bunker (Kugelfang,Einschießplatz )Richtung Bahn der Polizei gehöre,dürfte noch nicht in Betrieb sein oder schon 30-40 Jahre stillgelegt sein, sieht eher wie ein Dschungel aus komplett verwachsen.
Vor dem Beschussamt links neben der Zufartsstrasse kann man noch einige Objekte sehen,eines dürfte ein Keller oder Tiefbunker sein,daß Problem ist das alles auf freien Feld liegt und alle 10m eine Tafel mit Betreten verboten steht.
Beim BIG hatte ich schon 2mal angerufen, aber ich kam nicht durch,vieleicht hat jemand anderer mehr Glück,deswegen weiss ich genausoviel wie vorher, auch zuwas diese Anlage im Krieg ausser zum enischiessen der Waffen noch gediehnt hatte.
Die Adresse über die zuständige Immobiliengeselschaft stelle ich noch ein,den Rest der Bilder gibts in einem Album.

LG Harry
 

Anhänge

Oben