D-Day Probe

#1
Hallo zusammen,

ich war gestern verhindert und hab´vergessen den Video zu programmieren. Da lief doch in einem der Kultur-Sender eine Doku über die Landungsprobe für den D-Day bei der so ca. 600 Soldaten ums Leben gekommen sein sollen. Macht mir jemand den Gefallen und fasst es mir zusammen. Das interessiert mich stark.

@Sur: ich nehm auch gerne einen Link ;)

Boris
 

Stoffi

Active Member
#5
Ich weiss, ein ältere Beitrag, aber aus gegeben anlass ein update.


Um die Übung möglichst realistisch zu gestalten wurde mit scharfer Munition geschossen.
Also es gab sowohl Tote durch Deutschen Schnellbootbeschuss und "Friendly Fire" . Bei dem Training für Utah Beach starben mehr Amerikaner als bei der Invasion von Utah Beach selber.
Insgesamt gab es 749 Verluste der US-Army und 198 Verluste der US-Navy. Einer der Verursachungen war die Verwendung von unterschiedlichen Funkfrequenzen und dementsprechender nicht vorhandenen Kommunikation.

https://de.wikipedia.org/wiki/Exercise_Tiger_(1944)

So, nun der "aktuelle" Anlass. In England wütete ja letzte Woche ein ostwärtiger Sturm "Emma" bzw. "the Beast from the East" wie in die Engländer genannt haben. Normalerweise liegt der Strand von Slapton Sand geschützt da der meiste Wind aus Westen kommt (Slapton Sand liegt im Osten der "South Hams" Halbinsel).
Noch dazu ist vor dem Ersten Weltkrieg eine Schotterbank vor der Küste abgebaggert worden um den Marinestützpunkt Plymouth auszubauen. Dementsprechend treffen Stürme aus Osten ungebremst auf die Küste. Es hat im Laufe der Zeit schon einige Ortschaften weggeschwämmt (Hallsands, Beesands https://en.wikipedia.org/wiki/Hallsands). Und eben jetzt hat dieser Sturm erneut die Küste voll getroffen und auch einige Kriegsrelikte von "Exercise Tiger" an Land gespült. Eine Anti-Panzermine und eine Granate wurden vor Ort am Strand gesprengt. Nebenbei hat der Sturm auch gut 400 Meter Straße weggespült.

Bild 1: .. Der warnhinweis für alle Metallobjekte die es gerade so an den Strand spült (c) HMS Coastguard
Bild 2: Blich auf Slapton Sands (der Strand hat die gleiche Schotterstruktur wie Utah Beach
Bild 3: der lange Strand nördlich der Ortschaft Torcross (c) Google Earth
Bild 4: die "South Hams" Halbinsel - ganz links Plymouth, rechts unten Slapton Sands (c) Google Earth

Hier gibt's noch eine Youtube Serie über Slapton Sands

Mit dem Suchbegriff "Slapton Sands" findet man auch noch original Aufnahmen von dem Training

lg Stoffi
 

Anhänge

Oben