Der Obersalzberg im Spiegel TV

#1
Hallo Männer,

hier NUR ein Hinweis, für mache Neues, für andere bestimt nicht!

Unter dem Titel "BOMBEN AUF HITLERS FESTUNG" strahlt Spiegel TV am Montag, den 9. Mai zwischen 22.45 - 23.15 Uhr auf Sat.1 eine Dokumentation mit dem Thema "Die Zerstörung des Obersalzbergs 1945" aus. Das 25-minütige Programm ist Bestandteil einer eineinhalbstündigen Dokumentation über die gesamte Geschichte des Obersalzbergs, die Spiegel TV erst Ende 2005 oder 2006 senden wird.


Das Filmprojekt wurde in Form von Drehgenehmigungen durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und das Institut für Zeitgeschichte München begünstigt.


Aus dem Pressetext zitiert:

[...] Über 1000 Tage, fast jeden vierten Tag seiner Herrschaft über Deutschland, verbrachte Adolf Hitler auf dem Obersalzberg, seinem Urlaubsdomizil bei Berchtesgaden. SPIEGEL-TV-Autor Michael Kloft erhielt eine Sondergenehmigung, die verlassenen Betontunnel unter der zerstörten Anlage zu erforschen.

In dem von massiven Sicherheitskräften abgeschotteten Sperrbezirk unweit der Grenze zu Österreich hielt sich der "Führer" nicht allein zur Erholung auf, hier empfing er die Mächtigen des Dritten Reiches und Europas. Inmitten der malerischen Bergwelt entschied er über Krieg und Vernichtung. Ende April 1945 legten Bomberflugzeuge der Royal Airforce die Anlage binnen weniger Minuten in Schutt und Asche.

Auch wenn nach Kriegsende die meisten Ruinen gesprengt wurden, sind nicht alle Relikte der Diktatur verschwunden. Aus Angst vor Luftangriffen der alliierten Feinde waren während des Krieges systematisch unterirdische Bunkerbauten errichtet worden, die aufwendigen Arbeiten hat man erst bei Kriegsende eingestellt. Heute ist ein Großteil der weitverzweigten Stollen von Amts wegen verschlossen und für die Öffentlichkeit gesperrt [...]


cheers and so long Mario
 
B

Beton

Guest
#2
...na ja ... wie üblich ...blahhhh blahhhhhhhhhhhh ... nichts neues ... ... dabei wäre es schon interresant einmal über das Stollensystem Buchenhöhe - Nord zu berichten. :baaaeee

Gruß Beton
 
#3
Hmm..

Hallo ?

Buchenhöhe Nord, kommt wir haben hier auch Projekte on going,
aber sind natürlich auch wie DU über jede Info dankbar.

Aber ehrlich gesagt Deine Aussagen kenne Ich doch, auch Deine Wortwahl da denke ich an jemanden bestimten --> K. aus N.

so long and keep real,

Gruß Mario
 
W

wolfgang

Guest
#4
Hm

Hab ich mir auch gerade gedacht.Unter einem andern Namen kann sich schlißelich jeder einloggen.

Aber vielleicht täusch ich mich ja auch
 
B

Bunkermax

Guest
#6
Hm, was ist nun mit dem Beitrag Buchenhöhe Nord??? Habs bisher hier nix gefunden, bevor ich was hier falsches erwähne.. :D

Der Spiegelbericht war nach meiner Auffassung sehr dünnsichtig..

Vg Max
 
Oben