Flugzeughangars der Wehrmacht

#41
Guten Morgen,

@josef: vielen Dank für das einstellen.

Es ist erstaunlich wie weit sich der Plan bei Beitrag Nr. 28 mit deinen Fotos (Dachunterkonstruktion) deckt.
Der Abgebildete Kran ist ein Handlaufkran mit einer Tragkraft von 3 t und einer Spannweite von 12 m. Der Raum hatte anscheinend die Funktion des Lakierraumes.

Schön langsam habe ich die wesentlichen Daten dieses Bauwerks zusammen.

Grüße
Ralf
 
Oben