Gibt es hier eigentlich E-Dampfer?

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#1
Die Frage steht ja schon oben. Hat jemand hier aus dem Forum schon Erfahrungen mit den E.Zigarretten gemacht?

Gruß
Joe
 

Edgar

CN 5. Kolonne
#2
Ja, ich (schäm...). Hatte mir das Teil bei Amazon geordert.

Wenn Du völlig kostenfrei Erfahrungen sammeln möchtest kann ich Dir ein Angebot machen: Solltest Du an einem der nächsten WE in Deinem "Ausweichobjekt" residieren, bringe ich Dir das Teil vorbei (incl. 10 der sog. Aromadepots).

Die negativste aller Erfahrungen machte ich vorige Woche in einem Restaurant. Da die Gewohnheit mir "diktierte", zum Kaffee eine Zigarette rauchen zu "wollen", nahm ich einen Zug aus meiner E-Zigarette. Der Servierflegel kam mit affenartiger Geschwindigkeit mit einem Aschenbecher an unseren Tisch.

Ich mach's kurz: Ich wurde mit ihm nicht einig. Den Unterschied zwischen Rauch und einem Aerosol durfte ich ihm wie auch dem Geschäftsführer nicht vermitteln. Der berief sich letztendlich auf's Hausrecht und und die Beschwerden vergnatzter Gäste und bat uns zu gehen.

Von mir aus soll doch der PC, mein PDA, die Straßenbahn und das TV-Gerät mit Elektronik funktionieren. Die muss ich ja auch nicht schmecken! Aber meine Zigarette muss nach wie vor mit Feuer und Rauch funktionieren.

So wird man zum militanten Raucher! :D

Gruß vom Edgar
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#3
Danke, ich habe schon :D

Und das schon seit Mitte Dezember. Bisher funktioniert das bei mir gut. Mal sehen, wie lange. Was mich persönlich nervt, ist diese Medienkampagne gegen das E-Rauchen. Das macht mich dann eher zum militanten Dampfer.... :motzen:

Wenn du nicht mehr rauchen willst, bestell dir dir doch in Schweden einen Snus....

Gruß
Joe
 
H

hebbel

Guest
#4
Seit 10 Tagen Dampfer. Funktioniert bis jetzt auch ohne Nikotin recht gut. Mal sehen, wie es weiter geht.

@Edgar
Du machst noch so lange, bis die grünen, Körner pickenden Müslimanen kommen und Dir mit ihrer Wasserpistole die Glut der Fluppe ausschießen. :lol1:

LG
Dieter
 

Edgar

CN 5. Kolonne
#5
Nee danke. Da kommt es immer wieder vor, dass sich Saft im Mund verteilt. Und der ist einfach zum Kotzen.

Ist das nicht widersinnig... da hast du ne E-Dampfe und müsstest damit im Restaurant vor die Türe... :hau

Gruß vom Edgar
 
#6
...da hast du ne E-Dampfe und müsstest damit im Restaurant vor die Türe...
In der Sängerwiesenhütte hatte letztens ein Gast so'n Teil, was niemanden gestört hat. Falls es Dich anspornt: Mein Weib und ich sind seit Anfang August "clean", ohne E-Dampfer oder Pflästerchen. Ist zwar die ersten Tage ein böser Krieg gegen sich selbst, aber es spielt sich m.E. zu 90% im Kopf ab.
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#7
Mit E-Dampfen das Rauchen ganz aufzuhören ist wohl häufig (so bei mir) nicht das Ziel, sondern nur die übelsten Dinge der Zigarette zu vermeiden.
Ich habe mehrfach mal eine ganze Weile nicht geraucht. Aber dann doch wieder angefangen. Und ich bin mir sicher, dass es nicht nur am Nikotin liegt, was dann plötzlich nicht mehr kommt.
Schön, dass es bei euch ganz ohne geht.
Gruß
Joe
 
#8
Ist E-Dampfen nun gesünder ich Rauche seit einem Jahr nicht mehr, habe schön zugenommen wie es sich gehört aber der jieper nach einer Zigarette ist immer noch da. Besonders schlimm ist es wenn man aufgeregt ist oder was kompliziertes macht nach dem essen fehlt es auch. Ich hoffe das hört bald auf es nervt. Mfg.kallepirna
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#9
E-Dampfen ist vermutlich nicht so schädlich wie das Rauchen gewöhnlicher Zigaretten. Aber gar nicht zu Rauchen ist natürlich immer noch besser.
Dass das mit dem Aufhören nun nicht immer so einfach, und auch bei jedem Mensch anders ist, wird vor allem von ehemaligen Rauchern gerne vergessen.
Erstens ist Sucht nicht gleich Sucht und zweitens reagieren Menschen auf andere Stoffe, die neben dem Nikotin auch in der Zigarette enthalten sind auch mit anderen Suchterscheinungen.

Problematisch ist momentan die Gesetzeslage im Bezug auf den Verbraucherschutz. Frei nach dem Motto: Was ist denn wirklich drin, in den Liquids. Das ist aber für manche Raucher nebensächlich, denn was in geschmuggelten Zigaretten drin ist, weiß auch keiner so genau. Und die werden auch geraucht.

Schlimmer ist für mich die sehr einseitige Berichterstattung in den Medien.
Da werden Fakten unterschlagen, Studien falsch interpretiert, wage Vermutungen ausgesprochen und schlimme Meinungsmache betrieben, dass es nur so kracht. Alles unter dem Deckmantel des Schutzes des Konsumenten.
Da bekomme ich wieder diesen wohlbekannten Würgereiz...

Und was dahintersteckt ist wieder sowas von eindeutig, dass es wehtut.

Der Tababkindustrie geht das Geld flöten, dem Staat gehen die Steuern flöten und die Medien leben wiederum ganz gut von den Werbeeinnahmen der Tabakindustrie. Die Pharmaziekonzerne verkaufen weniger Nikotinpflaster und -kaugummi und das Deutsche Krebsforschungszentrum bekommt weniger Geld von den Pharmakonzernen für Studien.

Die Verbote werden kommen, da bin ich mir sicher. Natürlich werden sie nicht durchzusetzen sein, aber darum geht es ja nicht wirklich. Sondern nur darum, möglichst viele Raucher bei der Stange, hier in Form der Zigarette, zu halten.

Und alle machen kräftig mit. Natürlich auch die militanten Nichtraucher, die ihr Heil darin finden, andere zu bevormunden.

Deshalb macht mir die Dampferei noch mal soviel Spaß :D
Gruß
Joe
 
H

hebbel

Guest
#11
Aber Joe. Es ist doch wie immer. Aber die "Trude" von der SPD fand ich gut, die sich für das Pott-Kneipenmilieu ausgesprochen hat und anmerkte, daß es doch da auch noch "Malocher" gäbe, denen es ein Bedürfnis ist, ihre Kultur auszuleben. Dazu gehört natürlich auch die Qualmerei...

LG
Dieter
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#12
Echt, da muss ich mal suchen, ob ich den finde.... :D

Katlewski ist ja nun auch nicht mehr auf dem Pütt. Aber von dem haben wir etwas gelernt. Wenigstens den wichtigsten Satz: Es kommt der Tag, da will die Säge sägen!

Gruß
Joe
 
#13
Zit.hebbel:"...ihre Kultur auszuleben. Dazu gehört natürlich auch die Qualmerei..."

Na, da haben wir ja Kultur , auf welche wir stolz sein können.
Diese Kultur wird auch bestimmt nur von Rauchern wahrgenommen...

Sport Frei
 
D

delli

Guest
#16
Bin E-Smoker,aber nur im Auto,ansonsten Nikotin Pur.
Leider ist durch Hausrecht noch jeder in der Lage,auch E Zigaretten zu verbieten.
Es ist reine Glückssache und teilweise auch Unkenntniss der Kellner oder Besitzer,wenn sie erlaubt werden.
NRW will sie sogar bald nur noch in Apotheken verkaufen lassen,sie streben da etwas an.
Also:
öffentliche Gebäude,Bahnhöfe und Züge,Flugzeuge und-Häfen:definitiv nicht erlaubt

Gaststätten,Kneipen: (noch) Ermessensspielraum des Hauses

Nachteil der E-Ziggis: es schmeckt nicht Original,es gibt -zig verschiedene Systeme,meist nicht kombinierbar und Geschmacksrichtungen,die kein Raucher braucht.
Was soll ich mit Kakao,Brombeer,Kirsch,Vanille,Amaretto?
Fehlt nur noch Bückling-Maracuya.

Ich will echte Lungentorpedos,keine Glühwürmchen,gesponsort by IG Farben und Chemie
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#17
Nachteil der E-Ziggis: es schmeckt nicht Original,
Das empfinde ich mittlerweile als großen Vorteil. Kirsch, Banane oder auch als KiBA, Vanille oder Brombere schmecken mir sehr gut. Und je mehr ich diese Geschmacksrichtungen rauche, desto weiter entferne ich mich von der Zigarette. Die schmeckt mir nämlich schon gar nicht mehr.

Gruß
Joe
 
#18
Entschuldigt Leute,

aber ich verstehe hier nur Bahnhof.

Ich hab noch nie geraucht und bin hier etwas überfordert.

Was um Gottes Willen ist eine E-Zigarette???

Beste Grüße

Peter
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#19
Hi Peter,
das ist eine Batterie, ein Schalter, ein Verdampfer und eine Flüssigkeit, die im Verdampfer in Dampf verwandelt wird.
Das ganze ist als Zigarettenersatz oder, wenn man so will, als Lifestyle-Inhalationsgerät gedacht. Der Witz daran ist, dass du als Raucher so wie gewohnt auch dein Nikotin zu dir nehmen kannst, ohne die ganzen negativen Stoffe aus dem Rauch der normalen Zigarette zu dir zu nehmen. Es ist aus diesem Grunde gesünder als eine normale Zigarette, aber ungesünder als gar nicht zu rauchen.
Ich bin mittlerweile ziemlich überzeugt davon.
Gruß
Joe
 
#20
:staun:staun:staun

Ich hatte schon in meiner Jugend alles Menschenmögliche versucht, aber letztendlich hatte ich doch einen zu schwachen Willen...um mit dem Rauchen anzufangen...:)
 
Oben