#1
Aus alten Heimatbüchern habe ich Hinweise, daß in der Gegend um Hafnerbach (bei St.Pölten) einmal eine Anzahl von Graphitbergwerken betrieben wurden. Von ca 1835-1923 in den Ortschaften Hengstberg, Eckartsberg, Wolfstein, Häusling, Rohr sollen sie gewesen sein.
Weiß jemand etwas mehr darüber,oder kennt vielleicht einige Bergbauspuren dort? In der Zeitung stand einmal, daß Wanderer plötzlich in einen verborgenen Schacht gestürzt sind.(Leider ohne genauere Angaben)
Ich habe das Gebiet schon einmal abgesucht, aber nichts gefunden. Einheimische wissen nur daß ein Bergwerk war, aber sonst nix.

LG
Flughund
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

andreas2

Guest
#2
hallo flughund !

es gibt dort in der tat viele alte kleinere und größere bergbaue. weiters zu nennen wären korning, untergraben, hohenegg, mauer, osang, eidletzberg, neuhofen und eine ganze reihe zwischen schönbühel und kochholz.

Bei vielen allerdings ist kaum noch was zu sehen, geschweige denn, man kann sie "befahren". die meisten abbaue sind älter als 100 jahre und waren kleinräumig, wenig tief. auch halden und pingen sind oft kaum noch auszumachen.

zum teil ist das nur aus der literatur bekannt, ohne genaue orte benennen zu können. falls du mal ins waldviertel (gegend gföhl) fährst, kannst mich ja mal besuchen. dann kann ich dir mehr sagen.

lg, andreas
 
U

urlie

Guest
#3
Hallo Flughund!

Mich würde sehr interessieren ob du zu dem Thema Graphitbergbau im Gebiet Hafnerbach schon die div. Stollenmundlöcher ausfindig machen hast können?

Sind diesbezüglich auch gerade auf der Suche nach diversen Stollen!
Evtl könntest du mir weiter helfen?

Lg Michael
 
H

Harald 41

Guest
#5
Habe was gefunden könnte interessant sein, im untersten Teil sind Lagerstätten eingezeichnet.

LG Harry

PS: Den Link muss man aber vorher herunterladen, da er sich sonst nicht öffnen lässt.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#6
Habe was gefunden könnte interessant sein, im untersten Teil sind Lagerstätten eingezeichnet.
...
Harry :danke für den Link, ist auch für andere "Orte" zu gebrauchen :)

Habe die in den Lagerstättenverzeichnissen angeführten Orte aus dem Dunkelsteinerwald betreffend Grafit herausgenommen:
 

Anhänge

U

urlie

Guest
#7
Hallo

Haben nach relativ kurzem suchen den wahrscheinlich einzig über gebliebenen Stollen gefunden!

Dieser ist noch sehr gut erhalten und befahrbar, einzig die Größe hält sich in grenzen.
Und die vielen anderen ehemaligen Stollen sind noch gut zu sehen im Wald, leider sind diese aber alle in sich verfallen!

Mfg Michael
 
H

Harald 41

Guest
#9
Hallo Michael;:bravo: :danke für die super Bilder, ist halt sehr traurig das immer mehr verschwindet.

LG Harry
 
Oben