Großsendeanlage "Alpen" in Dobl

W

wundschuh81

Guest
#1
Weiss jemand mehr darüber?

H-Mun habe ich bereits "besucht" sehr guter Zustand. Habe auch 3 Bilder von der Amerikanischen Luftwaffe erhalten zwischen 1944 und 1945!

Die Reichssendeanlage interessiert mich sehr da ich hier wohne...
 
#6
Sehr schön, wenn das so erhalten werden kann!!!
Ich komme halt aus einer Gegend in Österreich, wo nach 1945 die Russen alles demontiert haben, was irgendwie brauchbar erschien;)
LG
Woodquarter
 
#8
Damm vor dem Sender Dobl bei Graz - nähe dem Kaiserwald

Kennt sich wer mit alten Dämmen oder Hochwasser Schutzbau aus? Sind damals andere Dämme auch so gebaut worden? Hat der Damm etwas mit dem Sender Dobl zu tun? Oder für eine Bahntrasse?

1.Stahlträger, 2.Damm, 3.Steine, 4.Fischteiche, 5.Nach Lichtung kommt dann der Sender Dobl
die Wassermenge ist sehr gering – wenige Zentimeter tief; sehr massiv für einen kleinen Bach

Foto E: Die Stahlträger sind aufgrund von Forstarbeiten 2019 in der Mitte herausgeschnitten worden.
Der Eigentümer dieses Dammes ist das Land Steiermark.

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#9
Die Antwort hast du ja selbst abgebildet:

1571597189812.png

Ich beschäftigte mich längere Zeit mit der Klärung der Anschlussbahn (-> AB) der Anlagen im Kaiserwald.
Die Existenz der normalspurigen AB stand außer Zweifel, nur fand ich den SVA-Artikel aus 1992 damals 2012 nicht und lt. "Dammsymbol" bzw. dessen Richtung auf dem Karteneintrag nahm ich damals an, dass das Anschlussgleis vom Bf. Lieboch abzweigte. Eine diesbezügliche Frage bei einem Besuch im Bahnmuseum Lieboch 2011 wurde mir mit dem Hinweis, keine weiteren genaueren Daten zu kennen, bestätigt.

Erst ein Antwort-Mail des Museums Lieboch auf eine weitere Anfrage von @derprofi nach meinem Beitrag 2012 brachte dann Klarheit, dass die AB nicht vom Bf. Lieboch sondern vom Bf. Premstätten-Tobelbad abzweigte! Zu der "Dammanlage" kamen dann im Forum als auch per PN direkt an mich gerichtet die Hinweise über eine "Hochwasserschutzanlage"!
 
#10
1.jpg
Hier sind weitere Infos zu dieser Großsendeanlage "Alpen" in Dobl bei Graz


YouTube Video Links:

Hier sind die im Sender ausgestellten Flugzeugwrackteile zusehen:

Weitere Infos Links:
Die Anlage ist Eigentum der Marktgemeinde Dobl-Zwaring, die Firma “Radiosender Antenne Steiermark“ war bis ca.2015 in ein paar Räumen davon eingemietet. Heute nutzt unter anderen eine EDV-Firma und der Amateurfunkverein die Räumlichkeiten.

Gegenüber daneben befand sich das RAD.-Lager Dobl der weiblichen Jugend und im Süden war die Flughafenlandebahn Dobl.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#11
Hier ist ein Radiobericht von diesem Sender:
20 Minuten - Historischer Detail Radio Bericht - Führung
wenn man Vorspullt dauert es ca. 10sec. bis der Bericht weiter läuft – ladet nur sehr langsam
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Bunkeranlage (in Dobl bei Graz)

In diesem Forum schreibt einer - er habe den Frauenbunker in Dobl besucht.

ich habe nie etwas davon gehört – wird so nicht stimmen - existiert dieser in Dobl bei Graz?
vielleicht eine andere Ortschaft: Tobel, Tobelbad, Dobl in Bayern…
 
Oben