Jüdischer Friedhof Michelndorf

T

TENO1

Guest
#4
"Die übrigen Grabmäler wurden von einem Steinmetz aus Tulln 1938 gestohlen und zweckentfremdet weiterverwendet. Dieser hatte auch das kleine Totenhaus durch Brandlegung zerstört."

( Homepage Israelitische Kultusgemeinde Wien)

Ein verborgener Orte der Ruhe und Einkehr....
 
Oben