Kleidung

H

Höhlenspinne

Guest
#1
Hallo Ihr!
Ich wollte mich mal erkundigen, welche Kleidung die Mehrheit von Euch so in den Höhlen trägt?!
Ich persönlich habe immer eine alte Jacke und eine alte Hose an. Hab aber gelesen, dass viele einen Overall tragen, da er einfach komfortabler ist, weil man nirgends hängenbleibt o.ä.
Nun würde mich mal interessieren was Ihr so bei Euren Höhlentouren so anhabt und was Ihr am geeignetesten findet?
Ich persönlich würde mir auch einen Overall zulegen, nur weiß ich nicht so recht wo ich den herbekomme.
Früher gab es mal noch so "Reststücke" und "Gebrauchtstücke" von der Bundeswehr, aber dazu hab ich nichts mehr gefunden. Alles ziemlich teuer als Neuware.

Des weiteren habe ich mir heut ein eigenes Logo gemacht. Das habe ich mal mit als Anhang angehangen. Wie findet Ihr das? Habt Ihr auch Logos?
Würde mir gerne ein paar Aufkleber und auch Aufnäher davon machen lassen.
Hat da jemand Erfahrung von Euch?

Viele Grüße!
 

Anhänge

H

Höhlenspinne

Guest
#3
Hallo Norber!
Ja, vielen Dank für den Link zu der Seite.
Das stimmt schon, google kann ich auch befragen.. aber mich interessieren auch die Meinungen/Erfahrungen direkten von Usern. Dafür ist ja ein Forum da.
 
T

TENO1

Guest
#4
Hallo Kirsten!

Also ich mach das so:

Wandern und forschen geh i ganz gern mit Lauf - Funktionsbekleidung, bei Bedarf mehrere Schichten übereinander.
Beim Befahren von Höhlen oder ähnlichem schlüpf ich dann zusätzlich in einen Overall des österreichischen Bundesheeres.
Der Helm ist aber dann doch nicht von der Armee...ggg:)
Danach wieder rausschälen aus dem Overall, so werden auch die Autositze nicht schmutzig beim Heimfahren.....:)

Lg Peter
 
N

norbert

Guest
#5
Naja, der Markt ist groß und wenn man nicht die genauen Anforderungen an die Ausrüstung kennt, wird es schwer.

Für Höhlen in Mitteldeutschland wirst Du um einen Schlaz nicht drumherum kommen. Die gängigen Marken sind da Meander, AV oder ALP. Was warmes drunter, was aber die Feuchtigkeit ableitet, idealerweise Funktionsunterwäsche und Fleecesachen (Unterschlaz). An die Füße und in die ordentlichen Stiefel Neoprensocken. Gummihandschuhe sind auch nicht verkehrt. Bist Du viel in engen Bauen unterwegs, machen Knieschützer das Befahren leichter. Da kannst Du noch wählen, ob Du sie über oder unter dem Schlaz tragen willst. Auf den Kopf einen ordentlichen (Hartschalen)Helm mit Kinnriemen, ein ordentliches Geleucht und am Besten gleich noch ein Notgeleucht mit dran. Ein Schleifsack samt Curver-Tonne für die Notfallausrüstung ist auch sehr zu empfehlen.

Naja, und jetzt kommen noch solche Sachen wie Wathosen, Neoprenanzug (Nassanzug), Longjohn, ggf. Trockenanzug bei Wasserhöhlen, Kletterausrüstung samt Seile usw..

So, jetzt kannst Du eine persönliche Liste zusammenstellen und dann fragen, welche Erfahrungen wir mit bestimmten Sachen haben.:)
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#6
Ich glaube, ich bin aus dem Alter raus, in dem ich mit BW Zeug durch den Wald rennen muss. Für trockenen Altbergbau habe ich zwar noch eine alte Panzerkombi, ansonsten tut es der Schlaz. Helm von Petzl, Kopflampen von ????
Kleine Taschenlampen von Zweibrüder in der Jacke (immer).
Und für allgemeine Begehungen feste Bergschuhe, Jeans und wasserfeste Jacke, mit Geheimfach für die Pudelmütze......
Ich muss auch nicht mehr in jedes dreckige Loch kriechen.
Gruß
Joe
 
O

Orval

Guest
#7
Na ja der Situation angemessen. So zum hinkommen legere Trekkingklamotten in gedeckten Farben- dann einen orginal (!) Panzerkombi vernünftiger Größe! in FT- würd ich uach in Grün nehmen hab ich ORGINAL noch nicht gefunden.
Passt mir SUPI !
 
#9
Servus,

wie haben meistens Jeans und eine billige Jacke an.
Ein Schlaz steht aber auf der Beschaffungsliste (Neopren ist schon vorhanden)
Sicherung, Abseil und Aufstiegsausrüstung ist ja schon vorhanden.
Helm ist natürlich immer auf.

LG.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Höhlenspinne

Guest
#10
Hallo Ihr!
Bitte entschuldigt, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Erst lag ich fieberbedingt im Bettchen, und dann ging es gleich in den Urlaub. :)
Vielen dank für Eure zahlreichen Antworten, die helfen mir auf jeden Fall erstmal weiter.
Besonders das Wort "Schlaz" war mir nicht geläufig und ich finde da schon durch google ungemein viele Treffer wo und was ich da überall bekomme. Ich hatte sonst immer nach Overall geschaut aber nichts passendes gefunden und eine alte Armeekluft steht mir nicht zur Verfügung. :)
Mit einer kompletten Kletterausrüstung inkl. Helm und Lämpchen bin ich schon ausgestattet. Es ging mir mehr um die allgemeine Bekleidung.
Sachen wie Wathosen, Neopren etc. kommen sicher auch noch irgendwann dazu. Aber da ich noch recht "frisch" bin werde ich mir wohl erstmal so einen Schlaz zulegen, das sollte für den Anfang reichen.
 

Edgar

CN 5. Kolonne
#11
Satire an:
Aaaaalso, ich bevorzuge solche unterirdischen Dinge, wo man mit dem PKW reinfahren kann und Sandalen als Fußbekleidung möglich sind. Burion mit weißen Socken, Marcel in weißer Jacke und ich beim Öffnen von Tor 6. Die Hydraulik war ja leider schon außer Betrieb... :D
Satire aus

Insider kennen die Anlage mit fast 17 km Stollenlänge sicher...
 

Anhänge

malachit

Well-Known Member
#13
Satire an:
Aaaaalso, ich bevorzuge solche unterirdischen Dinge, wo man mit dem PKW reinfahren kann und Sandalen als Fußbekleidung möglich sind. Burion mit weißen Socken, Marcel in weißer Jacke und ich beim Öffnen von Tor 6. Die Hydraulik war ja leider schon außer Betrieb... :D
Satire aus

Insider kennen die Anlage mit fast 17 km Stollenlänge sicher...
Hahahaha.....Ja!
 
Oben