Kraubath-Steiermark: Sommergraben Stollen

#1
Chromit und Magnesit
Mitterberg (Sommergraben, Chromwerk), Kraubath, Steiermark Elementanreicherung: Chrom Wertmineral: Chromit FeCr2O4 Verwendung: Zur Herstellung von Chromfarben und zur Gerberei im 19. Jhdt.; Während WW1 zur Chromgewinnung als Legierungselement Geologische Position: Gleinalmkristallin – Kraubather Ultrabasitkomplex Lagerstättentyp: Podiforme Chromitlagerstätte Lagerstättenform: Kleine Linsen, Schlieren und Lagen in Duniten; Maximale Mächtigkeit etwa 0.5 m (?) Alter: Paläozoikum Lagerstätteninhalt: Sehr gering; abgebaute Chromitmenge ca. 5 kt Maximale Jahresproduktion ca. 300 t (1879) Bedeutung: Einziger Chromit-Bergbau Österreichs; heute völlig bedeutungslos Geschichte: Erste Abbauperiode von 1855-1880; Abbau einer geringen Menge während WW1 Besonderheiten: Vermutlich erster Chromit-Bergbau der Welt; 2 Erztypen: Linsen und Schlieren in der Mantelsequenz sowie Lagen in der Krustensequenz, jeweils mit leicht unterschiedlichen Chemismen des Chromits; Abbau nur in der Mantelsequenz
 

Anhänge

Oben