Oldtimerfund in verlassenem Stollen

SuR

... wie immer keine Zeit ...
Mitarbeiter
#3
Ich vermute übrigens, dass alle Fahrzeuge dort erst NACH dem Ende der deutschen Besatzung abgestellt wurden.

Denn "die Deutschen" haben sich die Erkundung (und Nutzung) eines offensichtlich stabil und trocken ausgebauten Stollens sich ganz sicher nicht entgehen lassen.
 
#12
Kann aber auch nicht sagen ob er zur Werkstadt gehört, habe ihn da ein paar mal gesehen. Könnte sich aber auch um ein Kundenfahrzeug handeln, trotzdem ein schönes Teil. mfg. kallepirna
 
Oben