Projekt Riese - Tipps zur Besichtigung gesucht!

#1
Hallo,
fahre vielleicht Ende Mai ein paar Tage nach Breslau. Es wäre dann an einem Tag geplant, einen Ausflug zum Projekt Riese zu machen. Da nicht soviel Zeit ist, sollte die Besichtigung eher touristischer Natur sein, einige der Stollen sind ja touristisch erschlossen - welche sollte man sich anschauen bzw. was geht sich an einem Tag aus? Bei den Säuferhöhen/Osowka habe ich gesehn, dass Extremtouren angeboten werden, Wolfsberg/Wlodarz schaut auch interessant aus. Danke für Tipps und sonstige Hinweise!
LG
gmirzi
 
#2
Wir waren in Głuszyca. Sehr interessant, Du solltest versuchen Dich anzumelden, da bekommst Du wahrscheinlich auch einen deutschsprachigen Führer.
 
#5
Eine Reise nach Breslau habe ich auch schon oft in Betracht gezogen. Dabei war aber weder das Projekt Riese oder sonstige Nazi-Vergangenheitsthemen das Interesse, sondern ganz einfach die schoene Altstadt von Breslau. Polen generell, so wie ich es bisher kennengelernt hatte, ist ein sehr interessantes und schoenes Reiseland, und auch nicht sehr teuer. Abgesehen von der Kultur hat mich die Landschaft und die Mentalitaet dort immer sehr angesprochen.
 
#6
Schloss Fürstenstein ist interessant und sehr schön angelegt. Direkt unter dem Schloss befinden sich die unterirdischen Anlagen. Deshalb hat der Turm auch grosse Risse. Hatte es vor einigen Jahren besucht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_F%C3%BCrstenstein

Und natürlich jede Menge von Bergwerken und Erzaufbereitungsanlagen.

Weiters gibt es dort jede Menge alter Fabriksgebäude (von den usprünglichen deutschen Eigentümern), die noch sehr original aussehen. Bei etwas Glück lässt sich dort sicher noch einiges finden. Die Leute sind dort generell arm, und um wenig Euros kann man schon etwas bewegen.
Wobei in den letzten Jahren dies auch von Antiquitätensammlern schon ausgenutzt wurde.

Im allgemeinen ist das frühere Schlesien landschaftlich sehr schön und die Geschichte sehr interessant.
Breslau (Wroclaw)war vor 15 Jahren noch eine heruntergekommene und verfallene Stadt. Links und Rechts der Durchzugsstrasse waren noch die Ruinen des WKII - und zwar nicht einzeln sondern durchgehend (so etwas hatte ich noch nie gesehen). Diese Szenario wurde in dieser Zeit für WKII Filme verwendet.
Nach Beítritt zur EU wurde dies alles beseitigt.
 
Oben