Stringer für A4 Heck

#1
Damit man ein paar Leute die Gelegenheit bekommen mich als verrückt zu erklären:D, nun mal eine Anfrage die wahrscheinlich von jenen Leuten auf Dauer auch erwartet wurde !
Auf nachfolgenden Bildern ist grob zu erkennen um was es geht, genauer handelt es sich um „Stringer“ die aus 0,4 mm Stahlblech bestehen von denen ich irgendwann einige benötige um aus den Resten eines zusammengefallenen A4 Rumpfes wider eine Standhafte zu Rekonstruieren . Also nun nicht das vollständige A4 mit Triebwerk u.s.w. sondern nur die Karoserie ! Auf eines der Bilder sind ein großer Teil meiner A4 Heck Teile zu sehen, alles zusammen ein fast vollständiges Gerippe wenn man die Stringer dazu hat . Die Stringer sind die Längsprofile und haben eine Länge von fast 4 m. Ich möchte nun mal nachfragen ob es hier jemand gibt der „theoretisch“ günstig oder am besten als großzügige Spende 32 Solcher Profile herstellen könnte, wenn die Konservierungsarbeiten und die Nachfertigung fehlender Spannten erledigt ist !? Das eigentliche Problem der Stringerherstellung ist die Länge der Profile. Diese werden üblicherweise aus Bandmaterial gerollt was auch bei 128 lfm recht schnell geht. Nur hat nicht jeder eine Rollmaschine und zufällig auch Rollen die sich so kombinieren lassen das man genau dieses Profil bekommt.
Wer aber zufällig doch solch eine Universelle Rollmaschine an seinem Arbeitsplatz hat, b.z.w. in einer Firma arbeitet die solch eine Maschine haben, der sollte sich bei mir melden.
Ich wäre da sehr dankbar !

Gruß Henry
 

Anhänge

S

schneidersjong

Guest
#2
Du bist doch verrückt.:)
Werden die Profile sichtbar verbaut oder müssen sie nur ihren Zweck erfüllen?
 
#3
Mein Vorbild ist die Restauration eines A4 im U.S. Space and Rocket Center - Huntsville, Alabama. Nur haben die den Rumpf und den Geräteraum völlig neu angefertigt.
Die fehlenden Teile am Heck wurden auf einfache Art ersetzt, das ist so nicht meine Absicht !
Ich möchte nach Möglichkeit möglich viel Originalmaterial verwenden und wenn schon ersetzen dann eben originalgetreu . Um das Mittelteil brauche ich mich vorerst nicht kümmern da ein solches bei uns eingelagert vor sich hin gammelt. Nur wenn ich das nicht bekommen sollte dann müsste ich aus spärlich vorhandenen Einzelteile auf ähnliche weise wie in Huntsville ein Mittelteil neu anfertigen. Auf die Innereien verzichte ich, man kann sie von außen so oder so nicht sehen.

Gruß Henry

Bilder : Jim Jenkins / www.V2Rocket.com
 

Anhänge

#5
Ich werde die Stadt Friedrichshafen mit einem übergroßen Exponat nötigen ! :D

Nun ja, die einen restaurieren Autos, Dampfloks oder Flugzeuge, bei mir muß es wohl unausweichlich eine Rakete sein . Und wie es so heißt : „Der Weg ist das Ziel“ !

Gruß Henry
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#6
Das ist cool! Leider habe ich nicht die technischen Möglichkeiten in meiner kleinen Werkstatt, sonst wäre ich sofort dabei.
Gruß
Joe
 
Oben