Aha-Erlebniss

W

WiniVision

Guest
#1
Hi Leute!
Habe am Wochenende die Überreste eines explodierten Waggons fotografiert,
war ein Munitiontransport welcher damals beschossen wurde,und habe dabei wie schon vor ca 25 Jahren Hülsenreste von Gewehrmunition gesucht und gefunden, aber auch was anderes, am Fusse des Bahndammes.
Kann mir vorstellen was das ist, aber würde gerne wissen was genau das ist.
Bild 3 zeigt die Ansicht beim Auffinden, dachte zuerst es ist eine Rolle - aber AHA
 

Anhänge

B

Bonkerratte

Guest
#3
Hallo

"Bild 3 zeigt die Ansicht beim Auffinden, dachte zuerst es ist eine Rolle - aber AHA"

Wenn es keine Rolle is was dann???ß :confused:
Sprengkopf?

lg Bonkerratte
 
W

WiniVision

Guest
#4
Bonkerratte hat geschrieben:
Hallo

"Bild 3 zeigt die Ansicht beim Auffinden, dachte zuerst es ist eine Rolle - aber AHA"

Wenn es keine Rolle is was dann???ß :confused:
Sprengkopf?

lg Bonkerratte
:D Ne, ein abgestürztes UFO :D

Scherz beiseite, es ist ja wohl klar, das es ein Sprengkopf oder Zündkopf für eine Granate ist. Und wenn das ganze in der Erde steckt, das man nur die Unterseite sieht, denkt man ja nicht gleich an das Schlimmste.
Währe nur interressant für was dieses Teil gedacht war.
 
W

WiniVision

Guest
#6
Bonkerratte hat geschrieben:
Ok danke jez kenn ich mich aus! :D

lg Bonkerratte
Hi Bonkerratte!

Gehe richtig in der Annahme das du wenig Erfahrung mit solchen Dingern hast? :fragend
Wenn ja, dann entschuldige meine rüde Antwort, habe deine Meldung zwischendurch gelesen und dabei nicht bedacht das hier auch Leute sind, die solche Sachen nicht kennen.
Sorry! ;)
 
D

do17e

Guest
#7
Hallo WiniVision,

Ist das ein Sechskant an der Spitze? :gruebel

Für mich sieht das nicht aus wie ein Zünder!

Gruß,

do17e
 
W

WiniVision

Guest
#8
Ne, ist rund. Werde morgen eine Ansicht von Oben reinstellen.
Habe mal sowas als 14jähriger gefunden, da hat es laut Veteranen geheißen das es ein Flakzünder sein soll. Habe es damals so hingenommen, da es hieß " Finger weg - sonst sind sie weg ", aber mehr in der Richtung " Lass den Scheiß wo er ist, hat dich nicht zu interresieren." :bratpfann Nur gibt´s die Veteranen leider nicht mehr unter uns, die es mir gesagt haben.
 
B

Bonkerratte

Guest
#10
Hey!

Is eh egal, aber mit solchen Dingen hab wirklich nicht so viel Erfahrung....
Eher mit kleineren Kalibern.

Aber mal ne Frage wie groß is das Ding ungefähr?

lg Bonkerratte
 
W

WiniVision

Guest
#11
Hi Bonkerratte!
Normalerweise sind mir die kleineren Kaliber geläufiger, das Ding hat ca. 10cm Durchmesser und ist ca. 20cm hoch, sollte die Entsorgung noch nicht erfolgt sein, werde ich vorsichtig eine Abmessung wagen.
 
#12
@WiniVision

Sieht zwar einem Kopfzünder ähnlich, bin aber nicht sicher ob das Ding überhaupt etwas sprengfähiges ist (war). Einige Dinge irritieren mich an den Bildern. Aber sei es was immer es sei, gehe im Zweifelsfalle lieber davon aus das das Ding (noch immer) gefährlich ist.
Sollte das Ding wirklich ein Zünder sein und noch scharf, so würde ich Lageänderungen nicht unbedingt empfehlen. Mach dich mal schlau wie Kopfzünder in etwa aufgebaut sein können. Du wirst sehen das einige sehr filigran sind. 60 Jahre in der Erde haben da sicherlich an diversen Stiften und Federn ihre Spuren hinterlassen. Soll heißen (möglicherweise) GEFÄHRLICH.

lg

Cerberus9
 
W

WiniVision

Guest
#13
Hi Cerberus9!
Ich wage es dir zu wiedersprechen! Das Ding kann nicht gefährlich sein, sonder möglicherweise sogar LEBENSGEFÄHRLICH!!!

LG WiniVision
 
M

michael27

Guest
#14
...sieht für mich auch wie ein Granatenzünder aus !

Wenn's einer ist, dann ist er denke ich nicht gefährlich (siehe Skizze).
Da ist meiner Meinung nach Nichts mehr was gezündet werden könnte und auch die Mechanik ist nicht mehr wirklich vorhanden (vermutlich weggerostet)...
 

Anhänge

W

WA1971

Guest
#15
Und wo war das?

WiniVision hat geschrieben:
Hi Leute!
Habe am Wochenende die Überreste eines explodierten Waggons fotografiert,
war ein Munitiontransport welcher damals beschossen wurde,und habe dabei wie schon vor ca 25 Jahren Hülsenreste von Gewehrmunition gesucht und gefunden, aber auch was anderes, am Fusse des Bahndammes.
Ich würde gerne mehr über den Fundort wissen (insbesondere welche Bahnstrecke).
 
Oben