Alte Bosch Batterie

A

anastasia

Guest
#1
An alle einschlägigen Techniker! Habe beim Graben in einer Stellung eine alte Bosch Baterie gefunden, die aussieht wie eine Motorradbatterie. Den Unterschied dazu machen aber die von den beiden Polen ausgehenden Laschen, die am Ende ein Loch haben, wie für Rundstecker vorgesehen. (Glaube die hießen mal Bananenstecker.) Die Aufschrift Bosch ist noch in geschwungener Schrift, so wie man sie aus alten Werbungen kennt. Die Batterie lag in der selben Tiefe wie der Kriegsschrott den man in Stellungen so findet. (jede Menge Hülsen K98 und russische MP Mun. Also denke ich, dass sie noch aus dieser Zeit stammt. Sie ist erfreulich gut erhalten, nur die drei Stopfen fehlen.
Gruß Anastasia
 

Anhänge

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#2
Hallo Anastasia, machst du die Fotos vielleicht nochmal, und diesmal mit Fokus aufs Objekt? :D Die Fotos sind so unscharf, dass man nichtmal den Bosch-Schriftzug erkennen kann.
 
#3
Und leg etwas als Größenvergleich beim Photographieren dazu. Oder stell' solche Dinge auf Millimeterpapier oder so.

Am Besten wäre, du beschreibst solche Dinge so genau du kannst und machst scharfe Fotos.

Das ist deshalb so wichtig, da man aus mehreren hundert Kilometern recht schlecht sehen kann und in diesem Fall besonders, da Bosch seit über 100 Jahren teilweise fast unverändert Teile produziert. Da entscheiden oft kleine Details, ob ein Teil vor dem Krieg produziert wurde oder gestern. Das ganze, bzw. die Abteilung heißt bei Bosch "Bosch Automotive Tradition" und beschäftigt sich mit der Nachfertigung klassischer Boschteile. Vielleicht können die dir dort auch weiterhelfen, aber:

Auch die dort brauchen klare Fotos, eine Beschreibung und die Abmessungen.


lg siebzehn
 
A

anastasia

Guest
#4
Hallo Anastasia, machst du die Fotos vielleicht nochmal, und diesmal mit Fokus aufs Objekt? :D Die Fotos sind so unscharf, dass man nichtmal den Bosch-Schriftzug erkennen kann.
Ja ich weis, die Fotos *kotz. Muss mir einen anderen Apparat borgen, mach sie neu und melde mich wieder. Auf jeden Fall Dank für Eure Bemühen!!!

Gruß Anastasia
 
A

anastasia

Guest
#8
Danke siebzehn! Sie ist der sehr ähnlich aber nicht ganz baugleich. die Pole stehen an beiden Seiten an den Schmalseiten ab, nicht wie bei Deinem Bild einer auf Breitseite und einer auf Schmalseite. Die seitliche Aufschrift ist 100% gleich unten ist keine Aufschrift.

lg anastasia
 
A

anastasia

Guest
#10
Ja klar, der neue Foren-Foto-Service: Die Moderatoren fahren im ganzen Land herum und fotografieren User und deren Fundstücke. Tolle Idee!:wech
Ja und die zwei vorwitzigen Jungs können sich gleich freiwillig für den Unteridischkalender 2015 melden. Frei nach dem Bäuerinnenkalender und natürlich im Adamskostüm, mit Zipflmütze und Laterne.

:lol1: anastasia
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#11
...ein wenig OT:

Ja und die zwei vorwitzigen Jungs können sich gleich freiwillig für den Unteridischkalender 2015 melden...natürlich im Adamskostüm, mit Zipflmütze und Laterne...
Ja Stasi, so etwas würde dir gefallen :frauen:

Da wir hier ein sittsames Forum sind, müsste ich natürlich zu Zensurmaßnahmen greifen! Unsere Berggeister begeben sich mit züchtigem Bergkittel bekleidet in den dunklen Schoß der Mutter Erde...

Nachstehend die korrekte Kluft mit passendem Geleucht, Schlüssel für die Stollentür und den unverzichtbaren Stollenplänen unterm Arm :D
 

Anhänge

A

anastasia

Guest
#12
Ja Stasi, so etwas würde dir gefallen :frauen:

Da wir hier ein sittsames Forum sind, müsste ich natürlich zu Zensurmaßnahmen greifen! Unsere Berggeister begeben sich mit züchtigem Bergkittel bekleidet in den dunklen Schoß der Mutter Erde...

Nachstehend die korrekte Kluft mit passendem Geleucht, Schlüssel für die Stollentür und den unverzichtbaren Stollenplänen unterm Arm :D
Das Männchen da, war das nicht das Damolmännchen? Oder so ähnlich. War doch ein Stuhlbeschleuniger im Krieg oder danach, Oder?

Mit was Ihr Euch so in den Schoß begebt, da bin ich richtig froh nicht Mutter Erde zu sein! :lol1:

No ich wurde warscheinlich zu liberal erzogen. Kann man Eurem strengen Orden beitreten?

:D anastasia
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#13
No ich wurde warscheinlich zu liberal erzogen. Kann man Eurem strengen Orden beitreten?
Ja, geht aber nur 1 x pro Jahr! Du musst aber noch ein wenig warten! Der Aufnahmeantrag ist bis zum 10.11. des laufenden Jahres einzubringen und wenn alles gut geht, wirst du dann per 11.11. - 11.11h aufgenommen :D

Hier ein kleiner Trost vorweg (finde die Grisus cooler als die Jungfarmer...wobei mir das eigentlich egal ist :lol1: ), ich schau da schon lieber bei den cowgirls ;)

Ist schon interessant, was so eine alte Bosch-Batterie doch alles auslösen kann : :baaaeee

lg
josef
 
A

anastasia

Guest
#14
Ja, geht aber nur 1 x pro Jahr! Du musst aber noch ein wenig warten! Der Aufnahmeantrag ist bis zum 10.11. des laufenden Jahres einzubringen und wenn alles gut geht, wirst du dann per 11.11. - 11.11h aufgenommen :D

Hier ein kleiner Trost vorweg (finde die Grisus cooler als die Jungfarmer...wobei mir das eigentlich egal ist :lol1: ), ich schau da schon lieber bei den cowgirls ;)

Ist schon interessant, was so eine alte Bosch-Batterie doch alles auslösen kann : :baaaeee

lg
josef

Ja so eine alte Bosch Batterie kann einiges auslösen. Besonders wenn die 6 V hat und Du mit 24 reinfährst.
Josef Du bist ein altes Schlitzohr. Aber du bist lieb!

glaub ich zumindest, anastasia
 
#16
Hallo Anastasia!

Probier doch mal das hier: http://de.wikihow.com/Korrosion-und-Ablagerungen-auf-Batterien-reinigen

Da Deine Batterie leer (ohne Säure drinnen) zu sein scheint, kann da eigentlich nichts passieren. Und Backpulver ist jetzt nicht DIE Investition. Aber besser nicht am furnierten Esstisch machen, lieber mit Handschuhen und Brille in der Abwasch. Sicher ist sicher, obwohl ich nicht glaube, dass groß was passieren wird. Ich denke da mehr in die Richtung: Mischung aus Bachpulver/Wasser/Blei/alter Batteriesäure spritzt von der Bürste in ein ungeduldig neugieriges Kinderauge. Und das will keiner.


Nach der "Behandlung" sollten sich die Anschlüsse wieder drehen lassen. Wäre doch dumm, zwei Batterietypen zu bauen/lagern, die sich nur im Winkel der Anschlüsse unterscheiden. Damit ist die BGD 312 wieder im Spiel.

Wenn Du Glück hast, werden auf den Verbindungsteilen zwischen den Kammern weitere Inschriften sichtbar.


Zu den Fotos hätte ich auch noch einen Tipp.

Das passiert oft mit dem neumodischen Kamera-Zeugs. Versuche NICHT so weit hinzugehen, bis das Motiv dein Foto ausfüllt. Du musst es ja eh verkleinern. Geh lieber ein, zwei Schritte zurück und schneide das Motiv dann aus dem Foto aus. Und immer schön viel Licht. Bei einer schwarz-matten Batterie würde ich dir die Sonne empfehlen. Kostet nix, kann enorm viel. Dann sollte es mit einem mittelbegabten Smartphone auch funktionieren.


Und wenn Du alles lesen kannst und fotografiert hast ab mit den Daten zu Bosch Automotive Tradition (sind sogar im Fratzenbuch vertreten) und dann solltest du alles wissen.

lg siebzehn
 
A

anastasia

Guest
#17
Hi siebzehn!

Dank für den Tip, habe mich an Bosch gewendet. Folgend die eigentlich enttäuschende Mitteilung, da ich dachte sie sei aus den Kriegsjahren da sie in der gleichen Tiefe mit K98 Hülsen in einem Schützengraben lag:

Es handelt sich hierbei um eine Motorradbatterie für Motorräder mit einem Hubraum gleich/größer als 125 ccm. In dieser Bauform wurde sie Ende der 1940er Jahre in den Verkauf gebracht.



Interessant ist hierbei die erhabene Beschriftung aus dem Gehäuse heraus. Normalerweise wurde hier eine rote Plakette mit gelber Schrift verwendet.





Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Matthias Klumpp

Robert Bosch GmbH
Automotive Aftermarket, Automotive Tradition (AA/ATR)
Postfach 41 09 60
76225 Karlsruhe
GERMANY
www.bosch.com

www.automotive-tradition.com
 
#18
Für mich klingt das so, als wäre sich der gute Mann auch nicht so wirklich sicher, was du da hast.

Und die erhabene Schrift könnte auch darauf hinweisen, dass die Batterie in der Form mit dem rot-gelben Aufkleber nach dem Krieg wieder gefertigt wurde und deine eine ältere ist.

Vielleicht wissen die was: www.bmw-veteranenclub.de

lg
 
Oben