Ehemalige Papierfabrik in Ebergassing

H

Harald 41

Guest
#1
War heute in Gramatneusiedel um mir eine alte Mühle anzusehen, danach fuhr ich nach Ebergassing weiter, stolperte kurz nach dem Ort über ein Gleis welches gut versteckt unter einem Feldweg liegt.
In der Au bei Ebergassing kommt es wieder zu Vorschein und verläuft über eine alte Brücke ( die ich schon aus meiner Kindheit kenne ) in das Werksgelände der ehemalige Papierfabrik Franzenthal.
Was mir besonders aufgefallen ist war die grosse Spurweite, leider konnte ich über die ehemalige Fabrik im Netz nicht finden, ausser das sie im Krieg zu-mindesten teilweise zerstört wurde.
Heute befindet sich auch eine Firma bzw. Fabrik in dem Areal welches wie draussen zu lesen ist Kamera überwacht wird.

https://picasaweb.google.com/106586...hGramatneusiedel?authkey=Gv1sRgCJH8oJ2To9fHcA

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Aufnahmeblatt_4757-3d_Ebergassing,_Gramatneusiedl.jpg

LG Harry

PS: Demnach müsste vor ca.+ - 100 Jahren ein Zug zwischen der Fabrik und dem Bahnhof Gramatneusiedel vorhanden gewesen sein.
Habe gerade gesehen am Aufnahmeblatt ist die Bahnlinie braun strichliert eingezeichnet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
Ehemalige AB Papierfabrik "Franzensthal"

Die Anschlussbahn zur ehemaligen Papierfabrik und div. Nachfolgefirmen zweigte am Ostkopf des Bahnhofes Gramatneusiedl ab und führte in nordöstlicher Richtung zu der am Südrand von Ebergassing gelegenen Fabrik.
Was mir besonders aufgefallen ist war die grosse Spurweite
Die AB war in Normalspur (1435 mm) ausgeführt! Anscheinend erwecken die Schienenreste einer Weiche (jeweilige Außenschienen...) den Eindruck einer "großen" Spurweite...:)
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
#3
Hallo Josef;

Ja könnte ich auf der Brücke verwechselt haben, da liegen noch zwei Schienen zusätzlich wie ich gerade feststellte.:)

LG Harry
 
H

Herbert

Guest
#4
Hallo allerseits!
Zeige euch meine vor ca. 8 Jahren gemachten Aufnahmen von dieser Anschlussbahn. Bis heute, ist ziemlich alles gleich geblieben. Nur die EK des Feldweges in Gramatneusiedl, gleich bei der Ostbahn, verschwindet immer mehr.
Es gibt an dieser kurzen Strecke zwei Brücken, zu sehen in der Karte, sowie einige gemauerte Regenwasserdurchlässe. Im Inneren des Betriebes kann man auch noch Gleisreste finden, Gr. Herbert
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
#6
:danke Herbert für die Bilder, im Herbst-Winter sieht man mehr, verschwunden ist trotzdem schon vieles.

LG Harry
 
H

Herbert

Guest
#7
:danke Herbert für die Bilder, im Herbst-Winter sieht man mehr, verschwunden ist trotzdem schon vieles.
LG Harry
Hallo Harry!
Da hast Du recht, deswegen habe ich mir angewöhnt solche Spurensuchen oder andere eingestellte Sachen meist im Winter (ohne Schnee) oder bis max. April zu fotografieren bzw. vorher aufzuspüren. Gr. Herbert
 
H

Herbert

Guest
#8
Zeige heute aktuelle Bilder der Bahnstrecke Gramatneusiedl nach Ebergassing zu besagtem Fabriks -bzw. Werksgelände. Nach heutiger Sicht führen die Gleise über die Brücke in ein Lagerhaus. Zumindest macht es den Anschein ein solches zu sein. Ansonsten vollbringt die Natur ganze Arbeit. Auch ohne, dass die Gleise abgetragen werden, werden diese in ein paar Jahren wohl komplett veschwunden sein. Unter dem unzugänglichen Gestrüpp, Erde und Schotter.
Bitte auch Bildbeschriftungen beachten. Gruss Herbert
 

Anhänge

#9
Oben