FAn Raum Mauthausen - Schwertberg usw. (nördl. der Donau - OÖ.)

#43
Grüß Euch!

Interessant, dass es immer noch FAn im Besitz des ÖBH gibt, dachte es wurden längst alle verwertet.
Auch der Mindestpreis mit EUR 3.000,-- wäre leistbar, für einen Schrebergarten;-)
Hat jemand aktuelle Fotos der Anlage?

Schade nur, dass das Ganze für mich etwas zu weit weg ist. Da werden wohl die Oberösterreicher zuschlagen.

LG Woodquarter
 
Gefällt mir: Gusi
#44
GE-Bild zur Lage des Liegenschaftsverkaufes:

Anhang anzeigen 84447

Da die Verkaufsausschreibungen nach Abwicklung bzw. Fristen immer verschwinden, nachfolgend ein Screenshot:
Anhang anzeigen 84446
Bundesheer - Liegenschaftsverkauf/Ausbietung - Grünland-Verkauf in Haid[/QUOTE
Grüß Euch!

Interessant, dass es immer noch FAn im Besitz des ÖBH gibt, dachte es wurden längst alle verwertet.
Auch der Mindestpreis mit EUR 3.000,-- wäre leistbar, für einen Schrebergarten;-)
Hat jemand aktuelle Fotos der Anlage?

Schade nur, dass das Ganze für mich etwas zu weit weg ist. Da werden wohl die Oberösterreicher zuschlagen.

LG Woodquarter
Hallo
Wo wird der Preis für das Grundstück inkl Bunker liegen? Hat jemand Erfahrung?
LG Gusi
 
#46
FAn in OÖ, KG Haid - Letzte Chance zum Mietbieten - bis 27.11.2020!!!

Aber es wird schon die nächste ehemalige Feste Anlage in OÖ zum Kauf angeboten:

Liegenschaftsverkauf bzw. Ausbietung: Veräußerung eines Waldgrundstückes mit einem "Bunker" in 4073 Wilhering
Anbotfrist: 08. Jänner 2021

Zahl: S95520/219-MIMZ/2019 (Bitte diese Zahl bei Beantwortung angeben)
Weitere Unterlagen finden Sie unten im ZIP-Archiv!

KUNDMACHUNG

Das Bundesministerium für Landesverteidigung, vertreten durch das Militärische IMMOBILIENMANAGEMENTZENTRUM (MIMZ), 1090 Wien, Roßauer Lände 1,
beabsichtigt den Verkauf der ehemaligen militärischen Bunkeranlage auf dem

Gst Nr. 1054/2 Wald, EZ 1834, KG 45310 Schönering, Bezirksgericht Traun,
im Ausmaß von 1052m2;

Das Grundstück grenzt direkt an öffentliches Gut der Marktgemeinde Wilhering.
Es besteht ein außerbücherliches, persönliches Recht des "Gehens und des
Holztransportes über das Grundstück 1054/2 ausgehend vom öffentl. Grundstück Nr. 1058, Hochwasserschutzdamm, entlang der Grundstücksgrenze 1059 zum Grundstück 1054/1.

Auf dem Grundstück befindet sich eine militärische Anlage und Anlagenteile, welche als
militärische Sonderbauten gelten und daher bei der Errichtung keiner behördlichen
Bewilligung bedurften. Die behördliche Bewilligung für eine zivile Nutzung dieser Anlage
muss sich der Käufer/die Käuferin selbst einholen.

Vom Käufer/von der Käuferin ist sicherzustellen, dass die gesetzlich erforderliche Meldepflicht hinsichtlich der Immobilienertragssteuer (ImmoEst) vom Käufervertreter (Notar oder Rechtsanwalt), inklusive einer Bevorschussung der ImmoEst (3,5 % des Kaufpreises), auf Kosten des Käufers/der Käuferin wahrgenommen wird.

Für weitere Auskünfte steht der angeführte Sachbearbeiter jederzeit zur Verfügung.
Kaufinteressenten, welche das Grundstück mit der Anlage besichtigen wollen, setzen sich mit
dem Militärkommando ÖÖ, Herr Vzlt. Franz GRABNER, Tel. 05 02 01 - 40 40311 in Verbindung.

Es werden nur schriftliche Angebote mit dem vollständigen Namen, der Adresse, einer
Telefonnummer, einer konkreten Angebotssumme in Euro mit eigenhändiger Unterschrift
oder elektronischer Fertigung berücksichtigt. Eine E-Mail-Adresse wäre erwünscht.

Frist für die Abgabe: bis spätestens Freitag, 08.01.2021 (einlangend)

Sollten mehrere Angebote einlangen, behält sich die Verkäuferin vor eine Bestpreisermittlung
iSd Durchführungsbestimmungen zum Bundesfinanzgesetz idgF durchzuführen.

Die Republik Österreich ist im Zuge dieser Interessentenerhebung nicht zum Verkauf
verpflichtet bzw. kann, auch ohne Angabe von Gründen, den Verkauf jederzeit aussetzen.

Sachbearbeiter:
Herr Ing. Michael KRAUS
Tel.: 050201 - 10 - 32512
E-Mail: m.kraus@hbv.gv.at
 
Oben