Flugfeld Münchendorf

A

ameise1100

Guest
#1
Hallo!

Zum Beitrag Flugfeld Münchendorf hab ich etwas entdeckt, daß meine Neugier geweckt hat. Wenn man von Achau kommend Richtung Münchendorf fährt, kommt man nach einem Kilometer zu einer Brücke, die man leicht übersieht, die über die "Schwechat" führt. Ein betonierter Weg neben der Schwechat quert die "Pottendorfer Eisenbahnlinie". Auf der rechten Seite befinden sich sogenannte Trockenwiesen die als Naturdenkmal geschützt sind. Neben einer solchen Wiese befindet sich ein eigenbartiger Hügel. der so gar nicht in die flache Landschaft passt. Bei näherer Betrachtung fand ich dort reste von Betonteilen, Metallteile und Schutt. Vielleicht finde ich mal einen Bauern oder einen Einheimischen, der mir näheres darüber berichten kann.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hallo Reinhard,
zuerst einmal :danke für den ersten Beitrag!

Wenn ich die Beschreibung der Lage dieser Örtlichkeit richtig interpretiere, siehe Kreis auf GE-Bild, dann sind die Betonreste usw. ca. 4,5 km Luftlinie vom ehemaligen Flugplatz Münchendorf entfernt.

Es könnte sich um Reste der ehem. Flakstellung Achau handeln ... ?
 

Anhänge

Z

Zwerg Bumsti

Guest
#5
Im Militärkartenblatt von 1873 ist dort, außer Wiesen, nichts eingezeichnet. Was "ganz" Altes dürfte das Bauwerk also nicht sein.
 
#6
Hallo
Muss meinen Chef mal fragen der ist Münchendorfer u. Jäger der weiss das sicher.
Das Feld wo man auf den Luftbildern die 3 bunker sieht gehört ihm.

Noeg
 
Z

Zwerg Bumsti

Guest
#7
Ich habe mir das Gelände auch angesehen.
Vielleicht könnte es sich um eine Flakscheinwerferstellung der Scheinwerferstrasse Wr. Neustadt - Wien handeln?
Hat jemand eine Karte der Bodenorganisationen Nachtjagd-Reich?
 
Oben