Neuerscheinung: Die Lanckoronski´sche Waldbahn Frauenwald zwischen Steinhaus am Semmering und Rettenegg (1899–1958)

josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
Passend zu Thema
Ehem. Feistritzwaldbahn Steinhaus am Semmering - Rettenegg





1613927119898.png 1613927343952.png

Infotext des RMG-Verlages zum Buch:

Bislang ist nach dem derzeitigen Wissenstand noch kein Buch erschienen, das sich ausschließlich mit nur einer Waldbahn in Österreich beschäftigt.
Fallweise war die Waldbahn Frauenwald Gegenstand mehrerer Aufsätze in Eisenbahn-Fachzeitschriften. Manfred Hohn hat dieser Bahn in seinen beiden Büchern „Waldbahnen in Österreich“ einen informativen Überblick über deren Geschichte und Betrieb gewidmet.


Für die Autoren Prof. Mag. Hans Matscheko (Mürzzuschlag) und Dipl.-Ing. Heimo Stadlbauer (Graz) bot sich die Graf Lanckoroński´sche Waldbahn Frauenwald als Bahn aus dem lokalen Umfeld durch
ihren faszinierenden Betrieb und durch ausreichend vorhandene Quellen zur Bearbeitung an.


Unterstützer des Projekts haben ihr umfangreiches Wissen als Zeitzeugen des Waldbahnbetriebes zur Verfügung gestellt und auch in mühevoller Arbeit weitere Zeitzeugen im Feistritztal befragt, die Berichte schriftlich festgehalten und diese Unterlagen den Autoren zur Verfügung gestellt. Ohne diese zeitintensive Tätigkeit wäre das vorliegende Werk nie zustande gekommen.

Viele aussagekräftige Fotos, Pläne und Skizzen bilden einen bedeutenden Bestandteil dieser Publikation. Dankenswerterweise stellten Eisenbahnfotografen und Inhaber von Fotosammlungen,
außerdem viele Privatpersonen aus ihren Familienarchiven Bilder zur Verfügung. Großer Dank gebührt den Zeitzeugen, die den Lesern mit ihren Berichten die Welt der alten Waldbahn anschaulich vor Augen führen. Großartige Hilfe bei eisenbahntechnischen Fragen leisteten auch Eisenbahnfreunde.


7 Seiten Leseprobe
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben