#1
hallo...-möchte mal mein outdoor-equipment vorstellen!

für fun total oder einfach mal für begehungen...-auch wenn's mal länger dauert. das ideale mobil!
nun der spritverbrauch(benzin-normal) ist nicht so zeitgemäß(25-30 l/100km) aber dafür hat man spaß beim fahren und ne bleibe vor ort. denke, für langdauernde exkursionen ist das genau das richtige gefährt. wo ein panzer steckenbleibt, ...-der kommt weiter!
auch die mitnahme von gr. gerätschaften ist kein problem. ist man müde oder hat keine lust mehr...-die mitgenommene kiste bier aufmachen und ab gehts. dank standheizung auch bei minusgraden... ;-)

werde die kiste die tage darauf hin antesten...

nun, was soll ich sagen..-ich bereue den kauf nicht. hab jede menge spaß damit gehabt und war schon 2x im tv damit.
gruß
micha
 

Anhänge

#3
na ja...-30 liter benzin auf 100 KM

hallo!
nun, ich habe mich von DIESEM gefährt getrennt. 30 liter auf 100km waren mir doch zu viel. wie gesagt, benzinmotor. ansonsten hat es spß gemacht damit zu fahren und auch zum schlafen war es durchaus ok.
ältere hier , die beim bund waren kennen dieses auto. funk-koffer der bw.der wagen war im besitz der bw(bw-feuerwehr...)
und war entsprechend umgerüstet an ne feuerwehr in süddeutschland verkauft worden.


heute fahre ich einen opel-blitz TLF1000,Bj.70 und ich weiß nicht, welcher wagen besser war. ;-)

gruß
micha
 
#5
recht so...

hi!
das stimmt. mir kam es in erster linie mehr auf die feuerwehr-tauglichkeit an als geländetauglichkeit. der unimog ist da an NICHTS zu übertreffen...(...wurde mir gesagt. wo panzer steckenbleiben, DER fäHrt weiter....)
wie gesagt, hab mich wegen des hohen spritverbrauchs davon getrennt. ansonsten ein top-fahrzeug...
gruß
micha
 
D

didi

Guest
#6
Hallo Micha,
was hast Du denn ursprünglich für den Unimog gelöhnt?
Und was haste noch dafür bekommen??
Und warum haste ihn nicht zuerst mal hier angeboten?, ich wäre da echt dran interessiert gewesen.
Obwohl, das wäre bestimmt die Scheidung geworden, meine Frau hat da nicht so das Veständnis für. :(

Gruß
Dietmar
 
#7
scheidung vorprogrammiert!

ja dietmar,
DAS ist wohl ein scheidungsgrund. so etwas wurde mir vom vorbesitzer(trotz feuerwehrzugehörigkeit) berichtet. seine frau dreht durch, der wagen muss weg.
bezahlt hatte ich 2500,-euro und für das selbe geld ging er wieder weg.(die arbeit die ich da reingesteckt habe möchte ich lieber nicht erwähnen.)
diesen betrag muß man als untergrenze für einen gut gepflegten unimog ansetzen,darunter hat alles keinen sinn.
durch dieses auto habe ich einen unimog-händler kennengelernt,dort gehen die autos ab 3000,-euro weg.(alle ex-BW)
für dieses geld hat man aber einen wagen, der quasi unkaputtbar ist.
den opel- blitz werde ich die tage wieder verkaufen und dann mal schauen. vielleicht wieder nen unimog...

gruß
micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben