Historische Grenzsteine, Kilometer-, Meilen-u. sonstige Weg- u. Hinweissteine

josef

Administrator
Mitarbeiter
#24
Meridianstein Gresten, NÖ.

Am Hang oberhalb des Tales der "Kleinen Erlauf" zwischen Randegg und Gresten befindet sich der 1988 errichtete "Meridianstein" .
Genau hier schneidet sich der 15. Längengrad (mittel-europäische Zeitzone) mit dem 48. Breitengrad:
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#25
Steinkreuz als Grenzmarkierung in Theyern, NÖ.

Bei einer Begehung der ehemaligen Frontlinie zwischen Deutschen und Russen im April-bis Kriegsende im Mai 1945 oberhalb des Traisentales zwischen Nussdorf und Theyern fand ich das "Abgebrochene Kreuz" mit dem Hinweisschild auf eine Grenzmarkierung:

1. - 3. Das Steinkreuz
4. Der Kammweg am Höhenrücken an der Westseite des Traisentales, Aufnahmerichtung N: Links am Hinterhang bzw. entlang der Kammlinie waren die deutschen Stellungen und rechts unten am Hang zum Traisental lagen die Russen.
5. Der kleine Ort Theyern im Westen blieb bis zum Kriegsende in deutscher Hand.
6. Blick nach Osten ins von den Russen besetzte Traisental...
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#26
OÖ: Suche nach den spannendsten Grenzsteinen
Die Republik Österreich sucht die interessantesten historischen Grenzsteine des Landes. Fotos von den Steinen sollen dann online auf eine interaktive Karte hochgeladen werden - aber nicht nur aus geschichtlichem Interesse.

Seit mehr als 400 Jahren steht der sogenannte Kräutelstein auf einer Felsinsel am Donauufer in Freinberg. Seither markiert er die Grenze zwischen dem Bezirk Schärding und unseren bayerischen Nachbarn. Nun hat der Grenzstein auch im Internet einen fixen Platz: Auf einer interaktiven Karte kann man sich online nicht nur ein Foto ansehen, sondern auch mehr Informationen über den Stein holen. Die Karte ist hier online abrufbar.

Antrag für Weltkulturerbe
Doch die Karte soll sich weiter füllen und so werden noch mehr außergewöhnliche Grenzsteine des Landes gesucht.


Land Oberösterreich
Alle Grenzsteine werden auf einer interaktiven Karte eingetragen

Jeder habe die Möglichkeit, einen optisch oder historisch interessanten Stein samt Foto und Beschreibung online auf einer interaktiven Karte einzutragen. Es könnten auch Vorschläge bei den jeweiligen Vermessungsämtern abgegeben werden.

Die Aktion habe auch einen kulturellen Wert: Der interessanteste Stein aus jedem Bundesland wird in den UNESCO-Antrag der Republik aufgenommen. Dadurch soll er auch im Weltkulturerbe verewigt werden.

Link:
Publiziert am 23.09.2017
http://ooe.orf.at/news/stories/2868130/
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunker Ratte

Well-Known Member
#30
Die 11 Grenzsteine, konnte ich bei einen Spaziergang im Traiskirchner Stadtpark finden.

ein kleiner Auszug aus Martal.at und Denkmalschutz Traiskirchen
Bei den 11 Grenzsteinen handelt es sich um einen unter Denkmalschutz gestellten Ort mitten in Traiskirchen. Bei den Grenzsteinen gibt es z.B. den "WSB" Kilometerstein der ehemaligen "Wien-Saloniki-Bahn", der heutigen Aspangbahn. Die hinter dem Stadtpark befindliche Aspangbahn sollte von Wien nach Saloniki (Griechenland) führen, wurde aber nie fertig gestellt. Aus diesem Grund gibt es bei der Sammlung der Grenzsteine einen "WSB" Grenzstein welcher neben der Bahnstrecke aufgestellt war.

1.jpg

10.jpg

5.jpg

7.jpg
 

Anhänge

Bunker Ratte

Well-Known Member
#31
Historischer Grenzstein Steiermark/Niederösterreich:
kleine Info aus Kulturatlas:
Auf der Brücke der B54 über den Tauchenbach zwischen Pinggau - Schaueregg und dem Anstieg nach Mönichkirchen steht ein historischer Grenzstein aus der Zeit der Habsburger - Monarchie. Er weist darauf hin, dass hier seit Jahrhunderten die Grenze zwischen (Nieder-)Österreich und der Steiermark verläuft.

322.jpg

321.jpg
 
Oben