Wanderung entlang der Westbahnstrecke von Wien nach Salzburg

#1
Im November haben ein Freund und ich die Idee gehabt eine lange Wanderung zu unternehmen. Dabei kamen wir auf den gemeinsamen Nenner die Westeisenbahn ein Stück entlang zu wandern. Die Idee dahinter war dass er die Westeisenbahn regelmäßig nutzt um seine Eltern zu besuchen. Ich spiele immer wieder mal mit dem Gedanken entlang der Westeisenbahn von St. Pölten nach Wien zu laufen. Als Ausgangspunkt der Wanderung haben wir uns für die Stadtgrenze in Purkersdorf Sanatorium entschieden. Und so wanderten wir im Dezember 2020 bis Neulengbach Stadt. Je länger die Wanderung dauerte umso mehr reifte der Gedanke die gesamte Strecke von Wien bis Salzburg abzuwandern. Im Jänner 2021 folgte die nächste Etappe von Neulengbach Stadt nach St. Pölten. Das "fehlende Stück" von Wien Westbahnhof bis Purkersdorf wollen wir in der warmen Jahreszeit - vielleicht mal am Nachmittag / Abend" gehen da wir für die relativ kurze Strecke keinen ganzen Tag opfern wollen. Das Projekt begleite ich mit meiner GoPro-Kamera bzw. gibt es gelegentlich Aufnahmen mit der Drohne.

In meinem Blog berichte ich in knappen Worten über das Projekt: (kein Titel)

Ausführlicher sind die Videos die während der Wanderungen entstehen. Die ersten beiden kann ich euch bereits präsentieren! :)


 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#6
Einige Links zu Forumsbeiträgen über Örtlichkeiten entlang der 3. Etappe von "St.Pölten-Hauptbahnhof" nach Melk:

Ehemalige "Eisbergschleife" im Westen von St. Pölten
Streckenverlegung westlich Hbf. St. Pölten und Güterzugumfahrung

Ehemaliger Fliegerhorst Markersdorf
Ruine Filmdorf Pielachhaag (nördlich von Markersdorf)
Roggendorf bei Loosdorf - ehem. Untertageverlagerung "Quarz"
Ehemaliges KZ-Melk in der "Birago-Kaserne"
Stift Melk



Google Earth Übersicht 3. Etappe St.Pölten - Melk:
1612171993275.png
Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Video)
Rot: Güterzugumfahrung St.Pölten bzw. "Neue Westbahn" (4-gleisiger Ausbau Wien - Linz)
Blau: Sonstige Bahnlinien im Umfeld von St.Pölten und Melk
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#7
Danke Hannes für die Einstellung des Videos zur 3. Etappe!
Bei diesen Wetterverhältnissen und den Lockdown bedingten Mühen und Entbehrungen leidet man als Betrachter richtig mit ;)

lg
josef
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#8
Nachtrag zur 1. und 2. Etappe:

Google Earth Übersicht 1. Etappe Purkersdorf - Neulengbach:
1612710335254.png

Google Earth Übersicht 2. Etappe Neulengbach - St.Pölten:
1612710939203.png
Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Videos)
Rot: "Neue Westbahn" und sonstige Strecken
 
#10
Gruß aus Deutschland.
Bin auch schon stillgelegte Bahntrassen abgewandert. Aber noch nie entlang einer Hauptbahn, noch dazu der wichtigsten in Österreich. Finde die Idee sehr gut und wünsche weiterhin viel Spass dabei.
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#11
Einige Links zu Forumsbeiträgen über Örtlichkeiten entlang und im näheren Umfeld der 4. Etappe von Melk nach Neumarkt an der Ybbs:
(in der Reihenfolge von Melk nach Neumarkt (-> von O nach W))

Brücken (Hubbrücke über Melker Donauarm)
Russenfriedhof bei Melk aus 1805
Weitenegg - Ofenanlage XIII u. XIV (Gegenüber Westbahntrasse am Donau-Nordufer knapp unterhalb der Straßenbrücke)
Getreidespeicher - Pöchlarn
Pöchlarn - ehemalige Betonbrücke für Anschlussbahn zu Sägewerk
WIFO Tanklager Krummnußbaum und Torso Brückenwiderlager
FAn Großraum Ybbs-Wieselburg-Purgstall-Amstetten (Ybbs-Erlauflinie, NÖ.)
Donaukraftwerke Ybbs-Persenbeug und Wallsee (DOKW Ybbs-Persenbeug hatte eine AB -> Fortführung der Industriebahn zum Sägewerk Ybbs)

Andere Bahnstrecken um Umfeld:
"Donau-Uferbahn" (Wachau-Nibelungen- und Strudengau) - historische Postkarten aus 1910
Endgültiges "AUS" für die durchgehende Streckenführung der Donauuferbahn in NÖ.
Erlauftalbahn - eingestellte Teilstrecke Scheibbs - Kienberg Gaming

Petzenkirchen – Ofenanlage XVII u. XVIII (an der Erlauftalbahn)

Google Earth Übersicht 4. Etappe Melk - Neumarkt an der Ybbs:
1614787943860.png
Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Videos)
Rot: "Neue Westbahn" (3. u. 4. Gleis)
Blau: Sonstige Bahnstrecken
-> nördlich der Donau - ehemalige Donauuferbahn:
Linker Rand Bf. Weins-Ysperdorf ( - Grein-Mauthausen-St.Valentin), ab Weins-Y. fallweise Güterverkehr (Holztransporte), Personenverkehr ab St.Nikola-Struden.
Rechter Rand: Bf. Weitenegg - Emmersdorf - Krems (Bf. Weitenegg - Bf. Emmersdorf Betriebsgleis NÖVOG), Emmersdorf - Krems saisonale Touristenzüge.
-> südlich der Donau:
- Erlauftalbahn Pöchlarn - Wieselburg - Scheibbs
- Güterstrecke Wieselburg - Gresten
Weiß: Von der NÖVOG abgetragene Strecke der Donauuferbahn Weins-Ysperdorf - Weitenegg
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#14
Einige Links zu Forumsbeiträgen über Örtlichkeiten entlang und im näheren Umfeld der 5. Etappe von Neumarkt an der Ybbs über Amstetten nach Aschbach:

Reichsbahn in Österreich - allgemeine Themen (Normalspur) Bf. Amstetten Beiträge #29 und #30
Alte und neue Bahngebäude in Österreich - Bf. Amstetten Wasserturm (Beitrag #207)
Amstetten: Luftschutzstollen Reitbauernberg & Kreuzberg(Krautberg)
Rote Armee in Amstetten 1945
Sprengstoffwerk Ulmerfeld-Hausmening
Nervenheilstätten-Psychatrien Wien-Steinhof (Spiegelgrund), Gugging bei Klosterneuburg und Mauer-Öhling bei Amstetten
Frühling im niederösterreichischen Mostviertel...


Google Earth Übersicht 5. Etappe Neumarkt an der Ybbs - Aschbach:
1616359425048.png
Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Videos)
Rot: "Neue Westbahn" (3. u. 4. Gleis)
Blau: Sonstige Bahnstrecken -> Ast der "Rudolfsbahn" Amstetten - Weyer (Kastenreith)
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#16
Einige Links zu Forumsbeiträgen über Örtlichkeiten entlang und im näheren Umfeld der 6. Etappe von Wien-Westbahnhof - Purkersdorf (Nachholung der fehlenden eigentlichen 1. Etappe) :

Technisches Museum Wien - ehem. Denkmalloks
Schloss und Park Schönbrunn, Wien 13.
Wien-Hütteldorf: Aus "Hanappi-Stadion" wird neues "Allianz-Stadion"
Rückhaltebecken Auhof - Endbauwerk
Luftwaffenlager Wien Auhof
Wienerwaldtunnel


Google Earth Übersicht 6. Etappe (Nachholung des fehlenden 1. Abschnittes) Wien-Westbahnhof - Purkersdorf:
1618429331407.png
Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Videos)
Rot: "Neue Westbahn" mit Lainzertunnel (Vorlaufstrecke zum neuen Wiener Hbf.) und anschließenden Wienerwaldtunnel
Blau:
Sonstige Bahnstrecken (Vorortelinie und Verbindungsbahn...)
 
#18
Uiuiui, sag niemals Sonntagsberg....Das ist der Sonntagberg! Da sind wir Mostviertler heikel ;-) das blaue Haus im Hintergrund war früher der Bahnhofswirt (ca 40 Jahre her), das Pfadfinderheim war mal die Turnhalle des Marktes. Und der "Fehringer Turm" ist ein Relikt der 70er Jahre. In diesen Turm wurde unter die Straße hindurch das Futter von Eisenbahnwaggons hineingeblasen. Den Verschub der meist 4 Waggons bewerkstellige der Steyr 580 vom Fehringer mit einem Stahlseil über Umlenkrollen.
Was hatten wir da für einen schönen, richtigen Bahnhof:
Bahnhof, Stellwerk, Gütermagazin, Anschlüsse für: Fehriger, Lagerhaus und Molkerei. Ich kann mich noch sooo gut erinnern: Sommerabende - plötzlich hörte ich das Durchschalten der Schütze einer ÖBB 1040. Da hieß es rauf aufs Rad, schnell zum Bahnhof gefahren und gewartet: Meist hatte ich Glück und mein Papa war der Lokführer - er blieb stehen, ich durfte zu ihm auf die Lok und den ganzen Verschub mitmachen... Was würde ich dafür geben, dieses Gefühl noch einmal zu erleben: Der Geruch des Trafoöles, der ganzen Lok, die schwarze Diensttasche meines Papas und das tolle Gefühl, als kleiner Bub da den Kopf da aus dem Fenster zu halten. Nach einer guten Stunde war der Verschub fertig, der Zug mit den Milchprodukten, den leeren Kohlewaggons und Stückgutwagen war angefertigt und abfahrbereit. Jetzt musste nur mehr gewartet werden, bis zwischen "2 Schnellen" ein Platz war um mit 80km/h nach Amstetten zu fahren....
Die Zeit kommt nimmer....
Daniel
 
#19
Uiuiui, sag niemals Sonntagsberg....Das ist der Sonntagberg! Da sind wir Mostviertler heikel ;-) das blaue Haus im Hintergrund war früher der Bahnhofswirt (ca 40 Jahre her), das Pfadfinderheim war mal die Turnhalle des Marktes. Und der "Fehringer Turm" ist ein Relikt der 70er Jahre. In diesen Turm wurde unter die Straße hindurch das Futter von Eisenbahnwaggons hineingeblasen. Den Verschub der meist 4 Waggons bewerkstellige der Steyr 580 vom Fehringer mit einem Stahlseil über Umlenkrollen.
Was hatten wir da für einen schönen, richtigen Bahnhof:
Bahnhof, Stellwerk, Gütermagazin, Anschlüsse für: Fehriger, Lagerhaus und Molkerei. Ich kann mich noch sooo gut erinnern: Sommerabende - plötzlich hörte ich das Durchschalten der Schütze einer ÖBB 1040. Da hieß es rauf aufs Rad, schnell zum Bahnhof gefahren und gewartet: Meist hatte ich Glück und mein Papa war der Lokführer - er blieb stehen, ich durfte zu ihm auf die Lok und den ganzen Verschub mitmachen... Was würde ich dafür geben, dieses Gefühl noch einmal zu erleben: Der Geruch des Trafoöles, der ganzen Lok, die schwarze Diensttasche meines Papas und das tolle Gefühl, als kleiner Bub da den Kopf da aus dem Fenster zu halten. Nach einer guten Stunde war der Verschub fertig, der Zug mit den Milchprodukten, den leeren Kohlewaggons und Stückgutwagen war angefertigt und abfahrbereit. Jetzt musste nur mehr gewartet werden, bis zwischen "2 Schnellen" ein Platz war um mit 80km/h nach Amstetten zu fahren....
Die Zeit kommt nimmer....
Daniel
Danke für das Teilen der persönlichen Erinnerung! Hast du eine Möglichkeit diese als Antwort auf mein Video zu posten? Das wäre total super! :)
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#20
Einige Links zu Forumsbeiträgen über Örtlichkeiten entlang und im näheren Umfeld der 7. Etappe von Aschbach nach St.Valentin:

Frühling im niederösterreichischen Mostviertel...
(Bereich des im Film von @HannesZ erwähnten "Sonntagberges")
Persönliche Erinnerungen an ein BH-Manöver vor fast 52 Jahren in der Nähe von Stadt Haag (Beitrag #23)
"Mostviertler Freilichtmuseum" Stadt Haag (Beiträge #16 - #23)
Wehrkirche Haag im niederösterr. Mostviertel (Beiträge #12 und #13)
Mostviertler Freilichtmuseum Haag - Bauernsäge (Beitrag #1)
Nibelungenwerk St.Valentin
Arbeitserziehungslager in St. Valentin
Am 25. Oktober 1939 entgleiste der Zug D 54 in St. Valentin



Google Earth Übersicht 7. Etappe Aschbach - St.Valentin:
1619377366643.png

Gelb: "Alte Westbahnstrecke" (in etwa Wanderstrecke lt. Videos)
Rot: "Neue Westbahn" mit Siebergtunnel
Blau:
Sonstige Bahnstrecken -> Ast der "Rudolfsbahn" St.Valentin - Steyr - Weyer (Kastenreith)
 
Oben