So, habe auf einem Luftbild nachgemessen und mit Google Earth abgeglichen. Die Länge der fertiggestellten Piste betrug ca. 2260m. Der im Rohbau befindlche Teil ca. 740m. Macht in Summe 3000m.
Hoffe damit die Frage der Länge ist somit ein für alle mal geklärt.:)


PS. Es gibt doch LUBIs.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
Hoffe damit die Frage der Länge ist somit ein für alle mal geklärt.:)
Gerald :danke

Meine auch, dass man die Frage betreffend "Länge" nun mal abhaken kann!
Jetzt geht es nur mehr um die Klärung WARUM war diese für damalige Zeiten "Überlänge" notwendig bzw. geplant?

Für einen "Silberplatz" (-> für "Strahltriebwerke"...) brauchte man keine 3.000 m Startbahnlänge...

lg
josef
 
Auch von mir vielen Dank, damit sind einige Fragen geklärt!
Ist bekannt, aus welchem Jahr das Lubi stammt?

Auf aktuellen Luftbildern sind noch ein paar Meter des Rollwegs, der vom östlichen Ende der Betonpiste abzweigt, erkennbar. Dieser Bereich wurde leider vor wenigen Wochen abgetragen. Somit ist jener Teil der Bahn, der sich östlich der Straße zwischen Strasshof und Markgrafneusiedl befindet, deutlich geschrumpft.
Ein Foto des verbleibenden Teils habe ich angehängt.

Zum Thema S8:
Auf dem Masterplan des Gewerbe- & Industriepark Wien Nord Ost [PDF] verläuft die geplante Schnellstraße etwas weiter südlich. Ist aber auch wurscht, denn scheinbar soll früher oder später die gesamte Fläche zwischen der Schnellstraße und dem bereits bestehenden Gewerbegebiet bebaut werden.
 

Anhänge

Gerald :danke

Meine auch, dass man die Frage betreffend "Länge" nun mal abhaken kann!
Jetzt geht es nur mehr um die Klärung WARUM war diese für damalige Zeiten "Überlänge" notwendig bzw. geplant?

Für einen "Silberplatz" (-> für "Strahltriebwerke"...) brauchte man keine 3.000 m Startbahnlänge...

lg
josef
Hallo,

ich meine die gesuchte Antwort auf die Frage ist in dem angehängten Dokument (Abschrift), hier vor allem in Punkt 3.) f), zu finden.
Quelle NARA, Foreign Studies

lg
Renato
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
...sidestep zu Oberweiden

Hallo erstmal...
wisst ihr wo ist dieses bild genau aufgenommen worden...?

Lg Roman
...ebenfalls zuerst ein Hallo!

Du meinst sicher das NÖGIS-Bild aus Beitrag #57:

1. Altes NÖGIS-Bild mit den noch erkennbaren verfüllten Bombenkratern, die, wie zwischenzeitlich geklärt, nicht von der ehemaligen Luftwaffe, sondern von der Sowjetluftwaffe aus der Besatzungszeit (Beitrag #17) stammen!

2. Aktuelleres Google maps Bild und

3. Übersicht auf GM.

Und noch ein Link zu Oberweiden: http://www.unterirdisch-forum.de/forum/showthread.php?t=6468&highlight=Bombenabwurfplatz
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
Einsatzübung Rettungshundestaffel Heute Vormittag

Auf dem ehemaligen Flugfeld Strasshof bzw. Deutsch Wagram heute Markrafneusiedel kam ich zufällig leider schon etwas spät nach dem Einkaufen auf dem Heimweg zu einer Flugschau praktisch vor der Haustüre:D.
Vorsichtshalber fuhr ich nur bis zu Fischerbrot ins Industriegebiet um einmal die Lage zu prüfen, als kurz danach über den Runway der noch teilweise besteht ein Auto kam indem ein Mann von einem Rettungsteam gesessen ist,
Ich habe ihn kurz angehalten, und er sagte mir das hier eine Rettungshundestaffel-Übung mit einer Aluette 3 vom Bundesheer aus LALE abgehalten wird, wir können ruhig nach hinten fahren.
Die ganze Übung hatten wir leider versäumt Dauer ca. 4 Stunden, musste mich mit der letzten halben zufrieden geben.

Zu Glück habe ich immer meine kleine Knipse dabei.

Ein paar Bilder....

https://picasaweb.google.com/106586...siedeRettungshundestaffelEinsatzubung22032014

LG Harry
 
Akt Unbewegliches deutsches Eigentum

Hallo

Bin ziemlich neu hier und hab mich jetzt durch das komplette Thema durchgearbeitet.
Es ist ein Wahnsinn wo ihr die ganzen Infos herzaubert.:bravo:
Ich habe sehr viel über das Flugfeld dazugelernt und möchte mich dafür bei euch bedanken!!!

Eine Frage hab ich aber....
Hat sich von euch schon jemand den Akt "Unbewegliches deutsches Eigentum über den Flugplatz Stasshof angesehen?

lg
 
Hy
Mich würde Interessieren wie der Flughafen einmal ausgesehen hat.Wisst ihr ob und wie man an Pläne kommt??
Suche schon ziemlich lage danach nur leider bis jetzt ohne Erfolg.
Habe hier nur herausgelesen das welche im Staatsarchiv liegen.

lg
 
V

vandork

Guest
Sowjetische Truppen

Hallo,

Ich bin KAroly Vandor, author des Buch "Legiero tarsberletben" 2009-2010. Es war ein zweibandige Buch ausgegeben noch nur auf Ungarisch - bestseller auf der Ungasrischen Buchmarkt.

Ich bin auch der gegründer des Museum "Geheimnisse des Sowj. Flugplatzes" neben ehem. Sow. Flugplatz Kunmadaras in Ungarn. Dort gibt es viele Exponaten.http:// www.soviet-airforce.com
Einschuldigunk, bin ich "fluent" auf Englisch, Russisch, aber Deutsch habe ich niemal nicht gelernt, nur gehört und so gelernt bei hörung.

Ich arbeite jetz über der Erbesserung meinen Bücher - Ich weiss wo in Össterreich wann welcher Sowj. Einheiten des 2/59 Luftarmee waren.

Im Deutsch-Wagram noch Sommer 1945 waren Bombereinheiten und dann von 1951 Jagdfliegereinheiten stationiert. Viele Katastrophen, ich auch schreibte wegen diese.

mir freundliche grüssen:
KAroly
 
Gesamtausmaß

Der Vollständigkeit halber noch ein Dokument über das Gesamtausmaß und leider nur 1 Seite von einem Bericht über den "Flugplatz Strasshof".
Die 2 Seite finde ich leider nicht mehr.Werd aber weitersuchen und sie nachreichen sobald ich sie gefunden habe.
 

Anhänge

Literaturhinweise,Bilder,Karten Einsatzhafen Deutsch Wagram???

Hat jemand von euch vielleicht Literaturtipps,Links oder dgl. mit Fotos,Karten oder Plänen zum Einsatzhafen Deutsch Wagram (die vlt. noch nicht gepostet wurden).
Ich hab mir schon einige Bücher gekauft nur ist da leider sehr wenig drinnen und da es doch einige Bücher gibt ist es sehr schwer die richtigen herauszufinden.
Im Internet hab ich auch nur die Fotos gefunden die hier schon angegeben wurden.

Bin für jeden Tipp dankbar!!
 
Traktorunglück

Hat noch jemand Infos von diesem Traktorunglück in Strasshof damals,
welcher über eine Bombe oder Granate fuhr
und es dadurch zu einer Explosion kam?

Wie, Wo, Wer, Was?

Danke vorab, für Eure sachdienlichen Hinweise:hilfe2:


lg
Andreas
 
Oben